Dolomiten 1 - Grödental - Villnößtal - Seiser Alm (kartoniertes Buch)

Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:35 000,50 Touren, GPX-Daten zum Download, KOMPASS-Wanderführer 5732
ISBN/EAN: 9783850269537
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S., zahlr. Ktn u. Abb.
Einband: kartoniertes Buch
14,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Destination: Südtirols berühmteste Berge sind hier zu finden Langkofel, Plattkofel, Sellastock und Geislerspitzen. Der Naturpark PuezGeisler gehört zum UnescoWeltnaturerbe Dolomiten. Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas. Berühmte Tradition der Holzschnitzerkunst in St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein im Grödental. Das noch sehr ursprüngliche Villnößtal ist die Heimatvon Reinhold Messner, das Tal wird beherrscht von den Geislerspitzen. Kurzinfo zum Produkt: Das sportliche Highlight: Die viertägige Hüttentour auf der Via Alta delle Dolomiti zwei von den Geislerspitzen zum Fuß der eisbedeckten Marmolada; über 44 km und 3000 Hm sind dabei zu bewältigen! Das FamilienHighlight: Die abenteuerliche Seilbahnfahrt hinauf zur Langkofelscharte und über das Langkofelhaus retour nach Monte Pana. Das GenussHighlight: Südtiroler Spezialitäten (Südtiroler Speck und Käse platten, Gerichte mit Polenta, Speckknödelsuppe) mit Alpinpanorama genießen wie z. B. auf der Aussichts terrasse der SeurasasHütte. Das persönliche Highlight: Siebenstündige Überschreitung der Sellagruppe mit Besteigung des Piz Boè (3152 m); alles drin, was das Herz begehrt: leichte Kletterei, eine Mondlandschaft auf 2900 m, 360GradPanorama und mehrere Hütten zum Einkehren (genial: die Capanna di Fassa auf dem Gipfel). Das KulturHighlight: Der Besuch bei einem Grödner Holzschnitzer und der Kunstgalerie Unika in St. Ulrich.
Raphaela Moczynski kennt als Diplom-Geographin etliche Länder auf fast allen Kontinenten, lebt jetzt in Tirol am Mieminger Plateau, in ihrer geliebten Bergwelt; Mitarbeit an Atlanten, Bildbänden und Reiseführern (Lonely Planet, National Geographic); zu ihren Lieblingsdestinationen zählen die Wüsten Afrikas und Kanada; im Grödental schätzt sie die Vielfalt der Südtiroler Landschaft.