Was die Seele essen will (kartoniertes Buch)

Die Mood Cure
Verlag:
ISBN/EAN: 9783608961829
Sprache: Deutsch
Umfang: 437 S.
Einband: kartoniertes Buch
14,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Die Mood Cure: Wie Sie Ihre seelische Befindlichkeit durch gezielte Ernährung ins Gleichgewicht bringen können. Konkurrenzloses Konzept, zur Selbsthilfe geeignet Seelische Probleme durch Ernährungsumstellung heilen Enthält Fragebögen, sofort anwendbare Behandlungspläne und Kochrezepte basiert auf jahrelanger, klinischer Erfahrung Viele Menschen leiden unter Ängsten, Stress, Essstörungen oder an Stimmungsproblemen bis hin zu Depressionen. Schon mit ausgewogener Ernährung und der gezielten Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln können wir unsere seelische Gesundheit zurückgewinnen. Die Mood Cure [mu:d kjur] hilft Ihnen bei: Stress Reizbarkeit geringem Selbstwert AD(H)S jahreszeitlich bedingter Niedergeschlagenheit Verstimmungen bis hin zu Depressionen Ängsten PMS (prämenstruelles Syndrom) hormoneller Unausgewogenheit Schlafstörungen Suchtproblemen Essstörungen Lebensmittelunverträglichkeiten Schritt 1: Das Buch bewertet Ihr emotionales Profil mit einem vierteiligen Fragebogen. Schritt 2: Sie erkennen das zugrunde liegende chemische Ungleichgewicht in Ihrem Körper. Schritt 3: Sie erhalten einen zielgerichteten Plan für Nahrungsergänzungen, 'GuteLauneLebensmittel' und Gerichte, die Ihr Körper wirklich braucht. Schritt 4: Das Buch bietet speziell ausgearbeitete Behandlungspläne bei hormoneller Unausgewogenheit, Lebensmittelunverträglichkeiten, Sucht und Schlafstörungen. Wichtiger Hinweis: Den Verlag erreichen in jüngerer Zeit Klagen, dass im Ausland, vor allem in den USA, bestellte Waren wie Nahrungsergänzungsmittel von den nationalen Zollbehörden zurückgehalten werden. Wir raten daher dazu, von derartigen Bestellungen abzusehen oder sich beim Anbieter direkt zu erkundigen, ob solche Bestellungen zu den genannten Problemen führen können. Eine Haftung des Verlages in solchen Fällen ist ausgeschlossen.
Julia Ross, ist Psychotherapeutin und »Director of Recovery Systems«, einer Klinik in Kalifornien, in der Ess-, Sucht- und Stimmungsprobleme behandelt werden. Sie ist Pionierin im neuen Forschungsfeld »Ernährungspsychologie«.
Sich der eigenen düsteren Stimmungen bewusst werden Bevor wir ins Detail gehen, wie man welche Nährstoffe nutzt, um den Serotoninspiegel schnell zu optimieren, möchte ich darauf eingehen, wie ein Serotoninmangel gerade Ihre Stimmung, Ihr Verhalten und Ihr Leben beeinflussen kann. Ein gutes Grundverständnis davon zu haben, wo Sie sich gefühlsmäßig befinden, wenn Sie mit der Behandlung anfangen, ermöglicht es Ihnen, den Fortschritt effektiv einzuschätzen. Dies ist ein guter Zeitpunkt, noch einmal die Symptome zu überdenken, die Sie im ersten Teil des Stimmungstyp-Fragebogens markiert haben. Mit welchen Symptomen können Sie sich wirklich identifizieren? Bei welchen sind Sie noch unsicher? Welche Symptome betreffen Sie überhaupt nicht? Lesen Sie im folgenden Abschnitt mehr über Symptome und in welchem Umfang sie auf Sie zutreffen könnten, was Ihnen ein klares Bild vom Stand Ihres Serotoninmangels verschafft. Sie werden auch eine Vorstellung davon haben, wie sich Ihre Symptome verändern können, basierend auf Beispielen von unseren Patienten und wie diese sich jeweils vor und nach dem Serotonin-Aufbau-Programm fühlten und verhielten. Depressionen lindern - Wie und wann werden Sie depressiv? Alle Medikamente, wie z. B. Prozac, die die Aktivität des Serotonins stimulieren, nennt man "Antidepressiva". Vielleicht haben Sie sich gewundert, warum ich den Begriff Depression bisher noch nicht oft benutzt habe. Der Grund dafür ist, dass ich die Bezeichnung Depression viel zu ungenau finde, um wirklich nützlich zu sein. Wenn Sie sich selbst als depressiv bezeichnen, was genau meinen Sie damit? Sind Sie energielos oder überängstlich und negativ eingestellt? Oder treffen beide Beschreibungen auf Sie zu? Schlafen Sie zu lange oder nicht genug? Nur durch derartige Besonderheiten können Sie die Art Ihres depressiven Zustands genau bestimmen, und das sind die einzigen Anhaltspunkte, die zu tatsächlichen Lösungen führen. Ein Alarmsignal für Dunkle-Wolke-Depressionen ist für mich eine unverwechselbare bedrückte und doch aufgewühlte Grundstimmung. Man fühlt sich nicht einfach nur öde und schlapp (das sind die Hauptmerkmale von den "Bla"-Gefühlen, die ich im nächsten Kapitel näher beschreiben werde), sondern eher besorgt und zwanghaft. Die negativen Gefühle und Gedanken kommen einfach immer wieder, unabhängig von den wirklichen Lebensumständen, ganz gleich, wie schön diese tatsächlich sein mögen. Wenn die Umstände des wirklichen Lebens nicht so angenehm sind, kann diese Art von Depression eine schwere emotionale Bürde sein. Typischerweise erfahren Sie dabei mehr innere Negativität, als Ihr wirkliches Leben bereithält, wie Leute, die sagen: ?Nein, mein Leben wird niemals glücklich und erfüllt sein?, oder: ?Was, wenn meine Tochter ernsthaft krank wird und die Uni nicht abschließen kann??, oder: ?Ich weiß, dass meine Bewertung schlecht ausfallen wird?. Sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft können ziemlich hoffnungslos erscheinen, wenn der Serotoninspiegel niedrig ist und die ?Was-wäre-wenn?-Gedanken überhand nehmen. DunkleWolkeTypen können das Leben als so hoffnungslos sehen, dass sie ernsthaft an Suizid denken oder sogar einen Suizidversuch unternehmen. Das ist offensichtlich die düsterste Art von Depression. Wir hatten einige Patienten, die zu dem Zeitpunkt, als sie zu uns kamen, suizidgefährdet waren, und andere, die auch irgendwann früher in ihrem Leben schon einmal in einer solchen Situation steckten. Die meisten von ihnen wurden von ihren Depressionen mit Hilfe von serotoninbildenden Nährstoffen zusammen mit Psychotherapie und einer verbesserten Ernährung befreit, aber nicht alle. Wenn Sie Suizidgedanken hegen, ist es sehr wichtig, dass Sie sich sofort professionelle Hilfe suchen. Es kann gut sein, dass mehr als nur ein Ungleichgewicht des Gehirnstoffwechsels dafür verantwortlich ist oder dass dieses Ungleichgewicht mit den hier empfohlenen Ernährungsmethoden nicht ausbalanciert
Durch richtige Ernährung zum seelischen Gleichgewicht - in vier Schritten