Kälte, Wind und Freiheit (kartoniertes Buch)

Wie die Inuit mich den Sinn des Lebens lehrten, National Geographic Taschenbuch 40603
ISBN/EAN: 9783492406031
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., 29 farbige Illustr.
Einband: kartoniertes Buch
15,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Eine Grönland-Durchquerung in den Achtzigerjahren wird zum Wendepunkt im Leben von Robert Peroni. Tief beeindruckt von der Schönheit der Natur und der Freundlichkeit der Inuit, beschließt der Abenteurer und Profibergsteiger, in einem 2000-Seelen-Dorf an der wilden Südostküste Grönlands zu bleiben. Er dringt ein in die ursprüngliche und geheimnisvolle Welt des Robbenjägervolks und erfährt, wonach er trotz aller Erfolge und Rekorde bislang vergeblich gesucht hatte: Glück und Zufriedenheit. Liebevoll und fesselnd erzählt Robert Peroni vom Alltag der Inuit und ruft uns eindrücklich in Erinnerung, wie bedroht ihr traditionelles Leben zunehmend ist.
Robert Peroni, 1944 in Südtirol geboren, war Bergsteiger und Abenteurer, bevor er sein altes Leben hinter sich ließ und nach Grönland zog. Dort gründete er das "Red House": Schule, Herberge und Begegnungsstätte für Besucher und Einheimische, die sich für nachhaltigen Tourismus einsetzt. Er hat sich dem Erhalt der Inuit-Kultur verschrieben und kämpft gegen die einseitigen zivilisatorischen Eingriffe der westlichen Welt. www.the-red-house.com
'Eines der besten Reisebücher, das sich liest wie eine Liebesgeschichte.' Il Messaggero