»Abgrund unter schwarzer Sonne« erscheint im November 2017 Erste Informationen zum PERRY RHODAN-Buch 140

15. September 2017

In die PERRY RHODAN-Serie fließen seit den ersten Romanen im Jahr 1961 immer wieder aktuelle Erkenntnisse aus der Physik ein; in dieser Hinsicht ist die Serie ein Abbild der gesellschaftlichen Entwicklung. Aber auch Themen, die den Rahmen der klassischen Physik verlassen und eher zu den Grenzbereichen gezählt werden, finden ihren Raum innerhalb der Serie.

Ein schönes Beispiel ist die sogenannte Pararealität, die im Zyklus »Die Endlose Armada« eine immer stärkere Rolle einnahm, danach aber kaum noch in der Serie auftauchte. Sie spielt im nächsten Band der PERRY RHODAN-Silberbände eine Rolle ...

In diesen Silberbänden wird bekanntlich die klassische PERRY RHODAN-Serie »zusammengefasst«: Aus fünf bis zehn einzelnen Heftromanen entsteht ein spannendes Buch. Weiter geht es bereits im November 2017 – es wird ein neues Kapitel in einer großen kosmischen Geschichte eröffnet.

Der elfte Band des Zyklus erzählt unter anderem vom Bemühen der Galaktischen Flotte, weitere Informationen über die Endlose Armada zu erhalten. Jen Salik, der Ritter der Tiefe, und Perry Rhodan versuchen, die Kontrolle über den riesigen Heerwurm aus Millionen von Raumschiffen zu erlangen. Dabei müssen sie unter anderem die Pforten des sogenannten Loolandre überwinden ...

Der Silberband trägt den Titel »Abgrund unter schwarzer Sonne« und die Bandnummer 140. Grundlage für das Buch sind Romane, die 1983 und 1984 erstmals veröffentlicht wurden, noch nach Exposés von William Voltz. Für den Silberband wurden die einzelnen Bände von Hubert Haensel behutsam bearbeitet und neu zusammengefasst.

Weitere Informationen zum Inhalt folgen – selbstverständlich kann das E-Book schon jetzt vorbestellt werden.