Perry Rhodan NEO 75+76

Eine neue Erde/Berlin 2037, Sprecher: Hanno Dinger/Axel Gottschick, Ungekürzte Lesungen, 2 MP3-CDs
ISBN/EAN: 9783957950109
Sprache: Deutsch
Umfang: 12:14 Std.
24,80 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Auch verfügbar als:
Perry Rhodan Neo Nr. 75: Eine neue Erde Beinahe ein Jahr ist vergangen, seit Perry Rhodan und eine Handvoll Gefährten nach Arkon aufgebrochen sind. Ihnen ist das Unmögliche gelungen: Sie sind in das Zentrum des Großen Imperiums vorgedrungen, haben dort das Epetran-Archiv aufgespürt und daraus die Koordinaten der Erde gelöscht. Im Herbst 2037 kehren Rhodan und seine Begleiter endlich in die Heimat zurück. Sie sind sicher, dass die Heimat der Menschen keine Furcht vor dem Imperium haben muss - weil niemand weiß, wo man sie finden kann. In aller Ruhe soll die Menschheit geeint werden, um dann gemeinsam zu den Sternen vorstoßen zu können. Wovor Perry Rhodan allerdings Angst hat, ist eine anstehende Begegnung: In Terrania liegt ein alter Mann im Koma, der unter mysteriösen Umständen auf der Erde erschienen ist. Diesen Mann haben die besten Spezialisten auf Herz und Nieren untersucht. Mit einem eindeutigen Ergebnis: Dieser Mann ist Perry Rhodan. Perry Rhodan Neo Nr. 76: Berlin 2037 Sommer 2037: Berlin als ehemalige Hauptstadt Deutschlands ist neuerdings ein Teil der Terranischen Union. Die Union ist der Weltstaat, den der ehemalige Astronaut Perry Rhodan gegründet hat, nachdem er auf dem Mond auf die menschenähnlichen Arkoniden gestoßen ist. Paul Gerver und Mia Weiß interessiert das herzlich wenig. Die beiden jungen Berliner sind Cycos und besessen davon, ihre Körper unablässig zu modifizieren, zu verfremden und zu verbessern. Dazu sind ihnen alle Mittel recht, legale wie illegale, irdische Medizintechnik ebenso wie arkonidische Geräte. Die Politik oder gar das, was außerhalb der Erde geschieht, kümmert sie nicht. Doch als Mia eines Tages in einer illegalen Klinik ihre Augen operieren lässt, geschieht das Undenkbare. Ein riesiges Raumschiff verdunkelt den Himmel über Berlin - und fordert die Menschen zur Kapitulation auf.