Perry Rhodan NEO 61+62 (Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD))

Der verlorene Himmel/Callibsos Puppen, Sprecher: Hanno Dinger/Axel Gottschick 2 MP3-CDs
ISBN/EAN: 9783943393910
Sprache: Deutsch
Umfang: über 12 Std.
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)
24,80 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Auch verfügbar als:
Perry Rhodan NEO Nr. 61: Die verlorenen Himmel Im Juni 2037 erreichen Perry Rhodan und seine Gefährten endlich das Arkon-System, das Zentrum des Großen Imperiums. Ihr Ziel: das Epetran-Archiv zu finden und die Koordinaten der Erde daraus zu löschen, bevor sie in den Besitz von Sergh da Teffron gelangen. Der Arkonide hasst die Menschen und würde keine Sekunde zögern, die Erde zu vernichten. An der Seite von Onat da Heskmar, dem weisen Wächter des Archivs, dringen die Gefährten in den Kristallpalast auf Arkon I ein, erreichen sogar die Gemächer des Regenten - und werden von dem Herrscher überrascht. Rhodans Gruppe kann entkommen, doch nur, weil sich Iwan Goratschin für sie opfert. Der Mutant bleibt zurück. Tot, wie Rhodan glauben muss. Doch Goratschin lebt. Er wird zum Gefangenen des Regenten - und zu seinem Werkzeug. Perry Rhodan NEO Nr. 62: Callibsos Puppen Juli 2037: Auf der Suche nach dem Epetran-Archiv ist Perry Rhodan in das Arkon-System vorgestoßen, das Zentrum des Großen Imperiums. Doch der Preis für diesen Erfolg war hoch: Iwan Goratschin bezahlte ihn mit dem Leben, Rhodan selbst ist mit seinen verbliebenen Gefährten auf der verzweifelten Flucht aus dem Kristallpalast. Der Zündermutant war nicht das erste Opfer. Rhodan verlor bereits vor Längerem einen Gefährten: Crest da Zoltral. Der Gelehrte, der der Menschheit das Geschenk der arkonidischen Technologie machte, wurde am Sonnenleuchtfeuer Hela Ariela entführt. Inzwischen ist es Crest gelungen, sich aus der Gewalt seiner Entführer zu befreien. Er bricht zur geheimnisvollen Welt Derogwanien auf. Seine Hoffnung: Er will dort seine verschollene Ziehtochter Thora wiederfinden.