Perry Rhodan NEO 53+54

Gestrandet in der Nacht/Kurtisane des Imperiums, Sprecher: Hanno Dinger/Axel Gottschick 2 MP3-CDs
ISBN/EAN: 9783943393873
Sprache: Deutsch
Umfang: 12:03 Std.
24,80 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Auch verfügbar als:
Perry Rhodan NEO Nr. 53: Gestrandet in der Nacht Mai 2037: Nachdem er auf dem Mond die menschenähnlichen Arkoniden getroffen hat, will Perry Rhodan das große Arkon-Imperium mit eigenen Augen sehen. Zu diesem Sternenreich zählen Tausende von Planeten, viele von ihnen im Kugelsternhaufen Thantur-Lok, der Zigtausende von Lichtjahren von der Milchstraße entfernt ist. Der Weg dorthin führt durch die sternenlose Leere: Die Raumschiffe 'springen' durch den fünfdimensionalen Hyperraum und überwinden so in zahlreichen Etappen die riesige Entfernung. Dabei reisen sie im Tross, denn nur gemeinsam können ihre Besatzungen den Gefahren trotzen, die in der unendlichen Nacht lauern. An Bord eines Raumschiffes sind Perry Rhodan und seine Gefährten, darunter der geheimnisvolle Arkonide Atlan. Für viele der Reisenden kommt es in der ewigen Finsternis zu einer tödlichen Begegnung. Perry Rhodan NEO Nr. 54: Kurtisane des Imperiums Mai 2037: Mit einigen Gefährten hat es Perry Rhodan mittlerweile geschafft, sich dem Zentrum des großen Arkon-Imperiums zu nähern. Dieses Sternenreich, mit dem die Menschheit seit einem Jahr im Kontakt steht, umfasst Tausende von Planeten. Viele von ihnen liegen im Kugelsternhaufen Thantur-Lok, der Zigtausende von Lichtjahren von der Milchstraße entfernt ist. Am Rand des sternenlosen Abgrundes sammeln sich die Raumschiffe, um dann im Tross die gigantische Entfernung zu überwinden. Ihre Besatzungen 'springen' dabei in zahlreichen Etappen durch den Hyperraum, immer wieder von Pausen unterbrochen. Während dieser Pausen kommt es zu Intrigen und gefahrvollen Begegnungen. Verschiedene Machtgruppen ringen im Arkon-Imperium um Einfluss, die Menschen erahnen bislang nur einen Teil dieser teilweise mörderischen Konflikte. Eine Kurtisane scheint dabei eine ganz besondere Rolle zu spielen.