Die Kräuter in meinem Garten (Halbleinen)

500 Heilpflanzen, 2000 Anwendungen, 1000 Rezepte, Botanik, Anbau, Magisches, Homöopathie, Hildegardmedizin, TCM, Volksheilkunde
ISBN/EAN: 9783902134790
Sprache: Deutsch
Umfang: 800 S., 800 Farbfotos
Einband: Halbleinen
34,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Ein ausführliches Werk, das moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen und ganzheitlichen Energieformen aufs Beste verbindet. In einem umfassenden Pflanzenlexikon werden über 500 wirksame Heilpflanzen unserer Heimat von Alant und Alpenveilchen bis Zwergholunder und Zwiebel beschrieben. Übersichtlich alle Informationen mit über 700 Farbfotos, Anbauanleitungen, Blüte- und Sammelzeit, Trocknung, Anwendung als Heilmittel, Rezepte mit Zubereitung für Tees, Tinkturen, Weine, Liköre, Schnäpse, Essig, Säfte, Salben und Bäder. Zugeordnete Edelsteinenergien, TCM, Kräutermagie, Planetenzuordnung, Homöopathie, Bach-Blüten, Schüßler Salze, und viele Tabellen zur Mittelfindung, Symptome- Verzeichnis, Kräutergärten, Sachregister. Das große Kräuterhausbuch für den ständigen Gebrauch in Garten und Küche.
Siegrid Hirsch, Journalistin und Buchautorin, ist seit 30 Jahren auf natürliche Ernährung und Heilpflanzen spezialisiert. Sie hat als Redakteurin beim ORF gearbeitet und hier vor allem über alternative Heilweisen und esoterische Disziplinen berichtet. Ausgedehnte Studien führten sie in jene Teile Europas, wo Heilpflanzen noch in ihrer natürlichen Umgebung wachsen. Unter dem Phytotherapeuten Ignaz Schlifni absolvierte sie einen mehrjährigen Kräuter-Lehrgang und ließ sich in die Überlieferungen der Volksmedizin einführen. Ihr besonderes Interesse gilt der reichen Symbol- und Bilderwelt der alten Alchemisten und der Beziehung der Pflanzenwelt zur Astrologie. Felix Grünberger ist Bio-Landwirt und Mitglied im Verein Freunde natürlicher Lebensweise. Nach mehrjährigem Studium der Heilpflanzen legte er einen umfangreichen Kräutergarten an, der schon bald mit dem Umweltpreis des Landes OÖ ausgezeichnet wurde. In seinem Glashaus experimentierte er mit Aufzucht und Vermehrung heimischer und exotischer Kräuter und beschäftigte sich mit den wertvollen Aufbereitungsmethoden zur Herstellung von natürlichen Heilmitteln aus der Vergangenheit. Er forschte nach in Vergessenheit geratenen Heilrezepten der Landbevölkerung seiner Region. Seine Dia-Vorträge und Kräuterwanderungen hält er in allen Teilen Österreichs und Bayern ab.