Perry Rhodan 1289: Sterntagebuch (Heftroman) (E-Book)

eBook - Perry Rhodan-Zyklus 'Chronofossilien - Vironauten', Perry Rhodan-Erstauflage
Titelbild-Illustrator(en):
ISBN/EAN: 9783845312880
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S.
1,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
Srimavos Flug nach ESTARTU - auf der Suche nach der SuperintelligenzEin Abgrund von rund vierzig Millionen Lichtjahren trennt die Lokale Gruppe und mit ihr die Heimatgalaxis der Menschheit von der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ESTARTU, zu der insgesamt zwölf Galaxien gehören. Doch die Schicksale der intelligenten Wesen in beiden Bereichen des Universums scheinen enger miteinander verwoben zu sein, als jeder der Beteiligten auch nur andeutungsweise ahnen kann.Das zeigt sich beispielsweise bei den Reisen der Vironauten, die im Jahr 429 Neuer Galaktischer Zeitrechnung in das große Abenteuer ihres Lebens aufgebrochen sind. Mit ihren Virenschiffen, die sich aus den Resten des Virenimperiums geformt haben, haben zahlreiche Menschen von der Erde und andere Wesen aus der Milchstraße den Flug in die Weiten des Universums angetreten, geplagt vom Fernweh und der Sehnsucht nach den Sternen.Viele folgen dabei den verlockenden Aussagen Stalkers, des Gesandten aus der Mächtigkeitsballung Estartu, der ihnen von den Wundern der zwölf Galaxien vorgeschwärmt hat. Doch diese Wunder haben längst ihr wahres Gesicht enthüllt - ein Gesicht, das vielschichtig ist, aber in vielen dieser Schichten tödliche Drohung ausstrahlt. Die Vironauten stoßen auf Dinge, die ihrer ganzen Einstellung zuwiderlaufen ...Im zweiten Teil dieses Doppelbandes wechselt die Handlungsebene - er behandelt Srimavo und die Abenteuer der Vishna-Inkarnation, die man ob ihrer Rätselhaftigkeit einst als Sphinx bezeichnet hat. Denn auch Sri, wie sie von ihren Freunden genannt wird, ist dem Ruf der Sterne gefolgt.Ebenso wie Zehntausende von Vironauten vor ihr hat sie die Erde verlassen, um die Wunder des Kosmos in der Mächtigkeitsballung Estartu zu schauen. Was Srimavo zwischen den zwölf Galaxien erlebt, das berichtet ihr STERNTAGEBUCH ...
ERNST VLCEKErnst Vlcek ist 1941 in Wien geboren. Nach der Schulausbildung und Absolvierung einer kaufmännischen Lehre war er in verschiedenen manuellen Berufen tätig. Schon in jungen Jahren begeisterte sich der Autor für die Science Fiction. Eine seiner ersten Kurzgeschichte hatte den Titel "Es kommt eine kleine Überraschung".Für Ernst Vlcek bot sich zunächst die Möglichkeit, seine Werke innerhalb des Fandoms zu veröffentlichen. 1966 erschien sein erster Roman "Der kosmische Vagabund", weitere Veröffentlichungen folgten. Zwei Jahre später ergab es sich für den Österreicher, bei den PERRY RHODAN-Taschenbüchern mitzuschreiben. Mit diesem erfolgreichen Roman "Planet unter Quarantäne" (46) schaffte er den Einstieg in die PERRY RHODAN-Heftserie. Sein erster Roman war "Die Banditen von Terrania". 1970 folgte der Einstieg bei ATLAN, parallel dazu konzipierte er mit seinem Schriftstellerkollegen Kurt Luif die Horrorserie "Dämonenkiller". In den darauffolgenden Jahren seines Schaffens entwickelte er den bekannten SF-Zyklus "Sternensaga". 1980 wurde ihm die Exposéarbeit der Fantasyserie "Mythor" anvertraut und auch an "Dragon" hat er mitgearbeitet. Bei PERRY RHODAN stieg er ab "Der gute Geist von Magellan" (1211) mit Thomas Ziegler in die Exposéarbeit ein. Zwei Jahre später bekam er mit Kurt Mahr einen neuen Exposéautor zur Seite gestellt, auf den Robert Feldhoff folgte. Auf dem PERRY RHODAN WeltCon 2000, erklärte er seinen Rücktritt aus der Exposé-Redaktion, im Jahre 2004 schließlich zog er sich schließlich auch aus dem Autorenteam zurück - in einen von eigenen schriftstellerischen Projekten Ruhestand.Am Vormittag des 22. April 2008 ist der ehemalige PERRY RHODAN-Chefautor Ernst Vlcek unerwartet in Wien gestorben.
„E-Book“ steht für digitales Buch. Um diese Art von Büchern lesen zu können wird entweder eine spezielle Software für Computer, Tablets und Smartphones oder ein E-Book Reader benötigt. Da viele verschiedene Formate (Dateien) für E-Books existieren, gilt es dabei, einiges zu beachten.
Von uns werden digitale Bücher in drei Formaten ausgeliefert. Die Formate sind EPUB mit DRM (Digital Rights Management), EPUB ohne DRM und PDF. Bei den Formaten PDF und EPUB ohne DRM müssen Sie lediglich prüfen, ob Ihr E-Book Reader kompatibel ist. Wenn ein Format mit DRM genutzt wird, besteht zusätzlich die Notwendigkeit, dass Sie einen kostenlosen Adobe® Digital Editions Account besitzen. Wenn Sie ein E-Book, das Adobe® Digital Editions benötigt herunterladen, erhalten Sie eine ASCM-Datei, die zu Digital Editions hinzugefügt und mit Ihrem Account verknüpft werden muss. Einige E-Book Reader (zum Beispiel PocketBook Touch) unterstützen auch das direkte Eingeben der Login-Daten des Adobe Accounts – somit können diese ASCM-Dateien direkt auf das betreffende Gerät kopiert werden.
Da E-Books nur für eine begrenzte Zeit – in der Regel 6 Monate – herunterladbar sind, sollten Sie stets eine Sicherheitskopie auf einem Dauerspeicher (Festplatte, USB-Stick oder CD) vorsehen. Auch ist die Menge der Downloads auf maximal 5 begrenzt.