Charakterköpfe. Stuttgarter Frauen (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783842520479
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., 64 Illustr., Schwarzweiß-Fotografien
Einband: gebundenes Buch
29,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Ein ganz besonderes 'Facebook' geht in die zweite Runde, ein Buch mit Gesichtern, das mit grandiosen Schwarzweiß-Porträts die bunte Vielfalt der Menschen in Stuttgart zeigt. Der Männerband 'Stuttgarter Charakterköpfe', der im Herbst 2016 erschienen ist, hat in der Presse und in den sozialen Netzwerken für Lobeshymnen gesorgt. Nun ist die Frauen-Ausgabe der 'Charakterköpfe' da. Auf Schmeicheleien durch Farbe, Retuschen oder Beleuchtungseffekte hat Betz auch bei den weiblichen Charakteren verzichtet. Er will sie authentisch und mit einer eigenen Ästhetik abbilden. In dem Buch ist ein Querschnitt von kreativen Frauen zu sehen, die Stuttgart geprägt haben oder prägen - von der Wirtin und 'Schwulen-Mutter' Laura Halding-Hoppenheit bis zu Marcia Haydée, der Grande Dame des Balletts, vom YouTube-Star Jenny Marsala bis zur Extrembergsteigerin Heidi Sand, von der 'Landesmutter' Gerlinde Kretschmann bis zum Stuttgarter Museumsquartett Ines de Castro, Cornelia Ewigleben, Christine Lange und Ulrike Groos. Jeder ganzseitigen Aufnahme steht ein Text gegenüber, der diesmal aus der Feder eines Journalisten-Ehepaars stammt. Neu im Team als Schreiberin ist die Radiojournalistin und Autorin Conny Mertz-Bogen. Wieder mit von der Partie ist Uwe Bogen, Kolumnist und Redakteur bei der 'Stuttgarter Zeitung' und den 'Stuttgarter Nachrichten', der bereits die Texte zum Männerband der 'Charakterköpfe' verfasst hat.
Die Radiojournalistin Conny Mertz-Bogen, in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren, ist Diplom-Musikpädagogin. An der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst hat sie studiert, ebenso in München Theaterwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Für ihre Arbeit als Nachrichtenredakteurin erhielt sie den Landespreis für Kommunikation (LfK-Preis). Bisher hat sie zwei Bücher geschrieben. Der gebürtige Stuttgarter Uwe Bogen, Jahrgang 1959, arbeitet als Redakteur und Kolumnist bei der 'Stuttgarter Zeitung' und den 'Stuttgarter Nachrichten'. In Tübingen hat er Politik und Germanistik studiert. Für seine Arbeit wurde er mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung geehrt. Bisher hat er 13 Bücher verfasst, darunter drei Romane. Im Sommer 2012 hat er das Geschichtsprojekt 'Stuttgart-Album' im Internet gestartet. Auf seiner Website www.uwe-bogen.de ist er als Blogger aktiv.