Zur Hölle mit uns Menschen (Paperback)

Warum wir mehr Verbote und ein neues Denken brauchen, Eine Streitschrift für eine UNION ERDE
ISBN/EAN: 9783831204588
Sprache: Deutsch
Umfang: 252 S.
Einband: Paperback
19,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Wir sind die crew. Unser Raumschiff heißt Erde - und es gibt keine Fallschirme an Bord. Die Gebrauchsanleitung für den Planeten scheint verloren gegangen zu sein. Wir wissen, dass wir die Atmosphäre aufheizen, die Bodenschätze verschleudern, fruchtbare Äcker vergiften, das Trinkwasser versauen, die Regenwälder abholzen, zu viel Fleisch verschlingen und dann auch noch zum Bräunen in die Karibik fliegen. Außerdem sind wir längst ZU VIELE! Damit verbrauchen wir mehr als 1,6 Erden. JETZT! Was sagen Sie Ihrem Enkel, wenn der Sie fragt: Warum habt ihr nichts dagegen getan? Tun wir was: Weniger Menschen Weniger Konsum (50 % weniger Flüge und Fleisch) 100 % Abrüstung 10 % Rohsto_ steuer auf alles (Wasser, Öl, Kohle, Bodenschätze) 10 % Emissionssteuer Stopp mit der Agrarindustrie Stopp mit Artensterben Stopp mit digitalem ZockerKapital Weg mit den Grenzen Wir, die Menschen wollen eine UNION ERDE! "Denke immer zuerst daran, was du für die Erde tun kannst,erst dann frage, was die Erde für dich tun kann."
Herbert Lenz gründete vor fast 30 Jahren in Grünwald bei München den Filmverlag Komplett-Media, mit dem er sich zunächst hauptsächlich auf Reisevideos spezialisiert hat. Im Jahr 2016 gelang ihm mit den Bestsellern "Die Menschheit schafft sich ab" von Harald Lesch und "Im schwarzen Loch ist der Teufel los" von Ulrich Walter auch der große Durchbruch im Buchmarkt. Während des Schreibprozesses von "Die Menschheit schafft sich ab" wurde Herbert Lenz immer klarer: Wir brauchen ganz drastische Einschnitte - sonst fahren wir unser Raumschiff an die Wand.