Das große Buch der Dinosaurier (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783788621803
Sprache: Deutsch
Umfang: 216 S., farb. illustriert
Einband: gebundenes Buch
24,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Das Wissen über die Dinosaurier erhalten Paläontologen, indem sie Fossilien untersuchen, versteinerte Knochen, Haut- und Gewebeabdrücke, Fußspuren, Eier, Nester oder versteinerten Kot. Aus dem späten Jura und der frühen Kreidezeit stammen die spektakulärsten Funde, auf deren Grundlage "Das große Buch der Dinosaurier" entstand. Es hält den aktuellen Forschungen stand und liest sich dennoch wie ein Krimi. Der reich bebilderte Band lässt die Dinos in ihrem konkreten Umfeld auferstehen, gibt einen Überblick über Dinosaurierarten, tierische und pflanzliche Zeitgenossen, Steckbriefe und Lebensräume. Einer der Autoren, Gregory S. Paul, arbeitete unter anderem als Berater für den Film "Jurassic Park" und las als Kind begeistert die Bücher der amerikanischen Kindersachbuchreihe HOW AND WHY, die vor rund 60 Jahren der Ideengeber für WAS IST WAS war.
Juan Carlos Alonso (Autor und Illustrator) ist ein kubanisch-amerikanischer Grafikdesigner, Kreativchef und Illustrator mit 30 Jahren Erfahrung im Bereich Grafikdesign und Illustration. 1992 gründete er Alonso & Company, eine Agentur mit dem Schwerpunkt Markenbildung, Design und Werbung. Seine Leidenschaft für Natur führte ihn auf vielen Reisen rund um die Welt. Überall dort beobachtete er Tiere. Seine Werke umfassen neben grafischen Arbeiten auch Skulpturen, meist von prähistorischen Tieren. Gregory S. Paul (Co-Autor) ist ein freischaffender amerikanischer Forscher, Autor und Illustrator mit dem Schwerpunkt Paläontologie. Er ist bekannt für seine Forschungen über Theropoden und seine detaillierten Illustrationen - sowohl von Skeletten als auch in lebensecht. Gregory S. Paul untersucht und restauriert seit 30 Jahren Dinosaurier. Er hat als Autor und Dinosaurierspezialist an zahlreichen Veröffentlichungen, Filmen und Fernsehserien mitgewirkt. Von 1977 bis 1984 war er freier Forschungsmitarbeiter und Illustrator von Robert Bakker am Institut für Geowissenschaften und Planetologie an der Johns Hopkins University in Baltimore. Außerdem ist er Mitglied der Gesellschaft für Paläontologie der Wirbeltiere, des Nationalen Zentrums für Wissenschaftsbildung in Kalifornien und des Verbandes naturwissenschaftlicher Illustratoren. Er hat über zwölf prähistorischen Tieren Namen gegeben - und zwei Dinosaurierarten sind wegen seiner bahnbrechenden Theorien nach ihm benannt worden (Cryptovolans pauli und Sellacoxa pauli).