Diät & Rat bei Rheuma und Osteoporose (kartoniertes Buch)

Die besten Rezepte gegen Entzündung und Schmerz
ISBN/EAN: 9783775007702
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Einband: kartoniertes Buch
24,00 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Genuss statt Verzicht. Der praxisorientierte Leitfaden des renommierten Ernährungsmediziners Prof. Dr. med. Olaf Adam bietet Hilfe zur Selbsthilfe, eine Fülle von Rezepten sowie einen kompletten Monats-Ernährungsplan für Rheuma- und Osteoporose-Patienten. Zudem vermittelt er, für jeden gut verständlich, das nötige Grundwissen über ernährungswissenschaftliche Zusammenhänge, so dass Betroffene auch über die im Buch angebotenen Rezepte hinaus ihre Ernährung umstellen und damit nicht nur zu Hause sondern auch im Restaurant und im Urlaub aus der Speisekarte das Richtige auswählen können. Durch diese "Genuss-Diät" erhält der Körper genau die richtigen Nährstoffe, um Entzündungen und Schmerzen keine Chance zu geben! Denn was lange Zeit umstritten war, wurde durch die intensive Rheumaforschung der letzten Jahre bestätigt: Rheuma- und Osteoporose-Therapien können durch die richtige Ernährung positiv unterstützt werden. Die in diesem Buch beschriebene Ernährung bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen ist als A.D.A.M.-Diät etabliert und Bestandteil des von der Bundesärztekammer herausgegebenen Curriculum Ernährungsmedizin zur ärztlichen Fortbildung. Sie wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und von der Deutschen Rheumaliga empfohlen. Die Diät stützt sich auf aktuelle biochemische und klinische Forschungen und mit ihrer Hilfe können zahlreiche Patientinnen und Patienten die Einnahme von Medikamenten drastisch reduzieren oder sogar völlig darauf verzichten und schädliche Nebenwirkungen vermeiden.
Prof. Dr. med. Olaf Adam lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist in der wissenschaftlichen Forschum im Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie tätig. Als engagierter Ernährungsmediziner widmet er sich insbesondere der Therapie ernährungsbedingter Krankheiten, worüber er Vorlesungen und Vorträge zur ärztlichen Fortbildung im In- und Asuland hält und wissenschaftliche Untersuchungen durchführt. Die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten sind in renommierten Fachzeitschriften und -büchern veröffentlicht. Ergänzend erscheinen von ihm praxisorieitierte Patientenratgeber, mit denen er Hilfe zur Selbsthilfe bietet.