Der zerbrochene Engel (kartoniertes Buch)

ISBN/EAN: 9783744835480
Sprache: Deutsch
Umfang: 292 S., 4 farbige Illustr.
Einband: kartoniertes Buch
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Quem Deus amat eum castigat Wen Gott liebt, den züchtigt er Alex, der Sohn eines Zwangsarbeiters, den man bisher in Cham bei einer Pflegemutter versteckt hielt, kommt mit 9 Jahren ins Internat. Aus ihm soll einmal etwas werden, meint seine echte Mutter und freut sich, dass er wegen seiner glockenhellen Sopranstimme im Chor der Regensburger Domspatzen aufgenommen wird. Eine harte Zeit steht ihm bevor, nicht zuletzt, weil jeglicher Kontakt zu seiner geliebten Pflegemutter unterbunden wird. Das einzige, was ihn mit ihr noch verbindet, ist ein geweihter Schutzengel aus Gips, den sie ihm zum Abschied schenkt. "Der zerbrochene Engel" ist die Fortsetzung des BoD-Bestsellers "So war's und ned anders - Der versteckte Bua". L. Alexander Metz beschreibt diesmal seinen Lebensabschnitt von 1955 bis 1966 bei dem berühmten Regensburger Knabenchor.
geboren 1946 in Cham/Opf., Regensburger Domspatz von 1955 bis 1966, von Beruf IT und Datenkommunikationsmanager, ist seit 2006 als Verleger, Filmproduzent und Autor tätig. Als Autor und Koautor veröffentlichte er bisher folgende Bücher: Der Stenz von der Au So war's und ned anders Der versteckte Bua Der zerbrochene Engel Hans Schrems Ad maiorem gloriam Dei Als YogaLehrer (aus der Schule von Selvarajan Yesudian und Elisabeth Haich) und als Chormanager arbeitet er u. a. im Rahmen des "Chamer Modells" therapeutisch mit an Demenz erkrankten Menschen.