Der goldene Handschuh

Hörspiel, Sprecher: Lars Rudolph/Sebastian Rudolph/Ulrike Krumbiegel u a, CD
ISBN/EAN: 9783742401861
Sprache: Deutsch
Umfang: 79 Min.
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Fritz Honka: Für die in den 70er-Jahren aufgewachsenen Deutschen ist er das Schreckgespenst ihrer Kindheit, ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht. Honka rekrutierte seine Opfer aus der Hamburger Absturzkneipe 'Zum Goldenen Handschuh'. In dieses Milieu taucht Strunk tief ein, leuchtet die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier bis in die letzten schäbigen Winkel aus. Ein Hörspiel, das unter die Haut geht, das mit historischer Genauigkeit und ungeheurem Mitgefühl von Täter und Opfern erzählt - und ihrem vergeblichen Ringen um ein Stück vom Glück. Hörspiel mit Lars Rudolph, Sebastian Rudolph, Ulrike Krumbiegel u.v.a. 1 CD ca. 1 h 19 min
Heinz Strunk, 1962 in Hamburg geboren, ist Schriftsteller, Musiker und Schauspieler. Seit seinem ersten Roman 'Fleisch ist mein Gemüse' hat er sieben weitere Bücher veröffentlicht. 'Der goldene Handschuh' stand monatelang auf der Bestsellerliste und war für den Leipziger Buchpreis nominiert. Im Herbst 2016 wurde der Autor mit dem Wilhelm-Raabe-Preis geehrt. Lars Rudolph, geboren 1966, ist seit Mitte der 1990er-Jahre regelmäßig auf der Kinoleinwand und im Fernsehen zu sehen, u.a. im 'Tatort'. Er verkörpert meist die schrägen, kauzigen Charaktere und war in über 60 Filmen zu sehen. Für seine Rolle in 'Not a Love Song' erhielt er 1997 den Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsdarsteller. Es folgten u.a. Rollen in 'Lola rennt', 'Jeder stirbt für sich allein' und 'Er ist wieder da'. Sebastian Rudolph, geboren 1968, spielte nach seinem Schauspielstudium an verschiedenen Bühnen, an der Berliner Volksbühne, an der Schaubühne und dem Deutschen Theater. In Christoph Schlingensiefs 'Hamlet' spielte er die Hauptrolle. Seit 2009 ist er am Hamburger Thalia Theater engagiert. 'Theater heute' kürte ihn 2012 zum 'Schauspieler des Jahres'. Auch in Film und Fernsehen ist er häufig zu sehen, er verkörperte beispielsweise Stefan Aust in 'Die Spiegel-Affäre'. Ulrike Krumbiegel, geboren 1961, absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch' in Berlin und war 15 Jahre festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. Sie ist auch bekannt durch ihre Rollen in TV-Serien wie 'Bloch', 'Tatort' und 'Polizeiruf 110'. Für ihre schauspielerischen Leistungen erhielt sie u.a. den Deutschen Fernsehpreis und die Goldene Kamera.