Wie der Dschihadismus über uns kam (gebundenes Buch)

Ein Augenzeugenbericht
Verlag:
ISBN/EAN: 9783518425640
Sprache: Deutsch
Umfang: 200 S.
Einband: gebundenes Buch
18,00 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Asiem El Difraoui ist einer der renommiertesten Terrorexperten Europas. Er traf Dutzende von Dschihadisten. Führte Interviews in Afghanistan, Pakistan, Syrien, Saudi-Arabien, Ägypten, dem Libanon und dem Irak. Ebenso in den Vororten von Paris, London, Bonn oder Frankfurt. Mal reiste er dem Terror hinterher. Mal kam der Terror zu ihm, wie in Gestalt der Anschläge 2015 in Paris, die sich in seiner unmittelbaren Nachbarschaft ereigneten. Seine Erkenntnis: 'IS', Al-Qaida, oder Boko Haram werden in unseren Medien gerne als Ansammlung Verblendeter dargestellt. Und mit dieser Haltung werden entscheidende Tatsachen beiseite gewischt. Es sind auch unsere Kinder, die in den 'Dschihad' ziehen. Und unter den Opfern dieser Entwicklung sind wiederum Kinder, die traumatisiert in Flüchtlingstrecks bei uns landen. 'Die Anderen', das sagt uns diese Krise, gibt es nicht mehr. Weil wir seit Jahrzehnten alle eine Mitschuld am Dschihadismus tragen. In seinem neuen Buch untersucht Asiem El Difraoui die Evolution, Denkmuster und PR-Strategien des Dschihadismus. Und immer wieder die Frage, was Paris, Europa, der Westen, die Medien dazu beitragen. Ein packender, aufrüttelnder Appell, globale Verantwortung zu übernehmen, um in Zukunft nicht an einer der größten Krisen der Gegenwart zu scheitern.
Asiem El Difraoui, geboren 1965, war schon immer ein Reisender und Mittler zwischen den Kulturen. Als Sohn eines ägyptischen Vaters und einer deutschen Mutter wuchs er in der Nähe von Frankfurt auf, studierte in London und Kairo und promovierte in Paris bei Gilles Kepel. Er gilt heute als einer der führenden europäischen Experten zum Thema Dschihadismus, berät deutsche und französische Regierungsorgane und kommentiert auf ARD, BBC und CNN.