Atlas der unbequemen Wahrheiten (Paperback)

90 Infografiken
ISBN/EAN: 9783426277461
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S., o. Pag.
Einband: Paperback
16,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
"Zeit"-Redakteur Matthias Stolz und Grafiker Ole Häntzschel stellen eklatante Missstände unserer Zeit an den Pranger. In verblüffenden Infografiken illustrieren sie unbequeme Wahrheiten und lautlose Skandale zu Themen wie Wirtschaftskriminalität, soziale Ungleichheit, Korruption, Menschenrechte, Rassismus, Daten- und Tierschutz. Wie viele Menschen tötete der Terrorismus in Europa, wie viele in der Welt? Wie viele Trump-Fans auf Twitter sind in Wahrheit Roboter? Welche Aktienunternehmen kaufen sich Lehrstühle an deutschen Unis? Welche Datenmengen speichert Facebook? Welche Nationen töten Wale? Wie viele Billionen Euro werden in internationalen Steueroasen versteckt? In welchen Ländern ist die Prügelstrafe für Kinder bis heute erlaubt? Und wo sterben die meisten Menschen durch die Todesstrafe? Die Infografik-Cracks Ole Häntzschel und Matthias Stolz wollen nicht länger wegsehen: In 99 Infografiken zu Politik, Wirtschaft, Soziales, Umwelt und Sport veranschaulichen sie skandalöse Zustände in der Welt, die wir nicht immer auf unserem Radarschirm haben, die aber nach Verbesserung schreien. Kompakt, klar und zeitgemäß präsentiert - 99 Schaubilder, die aufrütteln.
Matthias Stolz, im Saarland geboren, ist Redakteur beim Zeitmagazin, für das er die Rubrik Deutschlandkarte erfunden hat. Ole Häntzschel, Jahrgang 1979, arbeitet als freier Grafikdesigner in Berlin. Zuletzt lehrte er illustrative Infografik an der Fachhochschule Potsdam, seine Arbeit wurde u.a. mit dem dpa-Infografik-Award und dem Infografik-Preis Malofiej-Award in Gold ausgezeichnet. Das Duo publizierte Die große Jahresschau, Stolz' und Häntzschels Welt der Informationen und XX XY - Männer und Frauen bei Knaur.