Lepso-Trilogie

ATLAN - Lepso-Trilogie

Das 32. Jahrhundert ist eine unruhige Epoche in der Geschichte der Menschheit. Das Solare Imperium hat sich von den Schrecken des Dolan-Krieges noch nicht vollständig erholt. Aus den Trümmern des alten Sternenreiches sind neue Staaten hervorgegangen, neue Zweckbündnisse und Koalitionen.

Die Lage ist unübersichtlich und gespannt wie nie zuvor. Atlan und seine United Stars Organisation - kurz USO genannt - versuchen Ordnung in das Chaos zu bringen und dem angeschlagenen Solaren Imperium eine verlässliche Stütze zu sein.

Einer der Brennpunkte ist Lepso, die Freihandelswelt. Hier treffen sich Individuen aller Art - und darüber hinaus aus unbekannten Zivilisationen, von denen selbst der unsterbliche Arkonide Atlan noch nie gehört hat. Hier werden Informationen ausgetauscht, die nirgends anders zu erhalten sind; hier werden Geschäfte abgewickelt, die gegen jedes geltende Gesetz verstoßen...

Orbana, Hauptstadt von Lepso, ist eine Welt für sich. Ein einzigartiger, monströs-phantastischer Mikrokosmos voller Wunder, dunkler Abgründe und rätselhafter Phänomene.

Im März 3102 strahlt ein Trividsender von Lepso eine sensationelle Sendung aus: die Aufzeichnung einer Menschenjagd in den Straßen Orbanas. Der Gejagte ist kein anderer als Atlan selbst, der Lordadmiral der USO.

Aber bald zeigt sich, dass die Hetzjagd auf ihn nur das Vorspiel war zu einer weit größeren Bedrohung. Aus den Tiefen der Vergangenheit und einem uralten Krieg taucht eine Macht auf, die die labile Balance zwischen den galaktischen Mächten aus dem Gleichgewicht bringen und so das Gesicht der Milchstraße für immer verändern könnte. Kein Wunder, dass einige der besten USO-Agenten in den Einsatz gehen...