Wir präsentieren W. K. Giesa in einem schönen Doppelband Im Februar 2017 erscheint der Band 71/72 der Planetenromane

24. Januar 2017

Für viele Leser zählt Werner Kurt Giesa (1954 bis 2008) noch heute zu den wichtigsten Autoren der deutschsprachigen Phantastik. In der Tat war er einer der eifrigsten und vielseitigsten Autoren der deutschen SF-, Fantasy- und Horror-Landschaft. Er veröffentlichte Hunderte von Heftromanen; auch im Universum der PERRY RHODAN-Serie war er mit fünf Planetenromanen aktiv.

Zwei dieser Werke werden im Februar 2017 im Rahmen der Planetenromane präsentiert. In beiden Romanen spielt Tyll Leyden die Hauptrolle, ein außergewöhnlicher Wissenschaftler, der seine Abenteuer zur Zeit des Solaren Imperiums erlebt.

Er enthält die PERRY RHODAN-Romane »Eine Sonne entartet«, der erstmals 1983 als Band 241 der Reihe veröffentlicht wurde, sowie »Weltraumfalle Sternenland«, mit der Bandnummer 262 im Jahr 1985 erschienen.

Der Rückentext des Doppelbandes:

»Die Geschichte des Solaren Imperiums der Menschheit ist eine, in der das Unbekannte mutig erkundet wird. An dieser Erkundung nehmen nicht nur tapfere Raumfahrer teil, sondern auch geniale Wissenschaftler – so wie Tyll Leyden, der einst dem Geheimnis der mysteriösen Oldtimer auf die Spur gekommen ist.

Beim Ausschlachten eines außer Dienst gestellten Raumschiffes werden Sternkarten entdeckt, die Leyden im Planetarium der mysteriösen Oldtimer erstellt hat. Als er diese Karten wieder in die Hände bekommt, macht er eine bestürzende Entdeckung: Eine Sonne entartet und macht ihr System zur Todesfalle ...

Im Juni 2332 öffnet sich das Tor in eine andere Welt. Raumschiffe und Menschen verschwinden spurlos. Tyll Leyden hat eine Idee – doch bevor er sie beweisen kann, verschlägt es auch ihn in ein anderes Universum ...«

Zu diesen Planetenromanen hat Rainer Nagel sachkundige Vor- und Nachworte verfasst. Auf Wunsch vieler Leser wird die klassische Form beibehalten; außer einer Korrektur auf die neue Rechtschreibung bleibt der Stil der Romane erhalten. Es wird nichts nachträglich redigiert oder verändert.

Diese Neuveröffentlichung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Zaubermond Verlag, der seit Sommer 2015 die Reihe der PERRY RHODAN-Planetenromane fortsetzt. Die Doppelbände sind schön gestaltet; die Taschenbücher haben jeweils über 300 Seiten Umfang. Parallel zu den einzelnen Büchern erscheinen selbstverständlich E-Book-Versionen, die direkt vom Pabel-Moewig Verlag über die bekannten Shops angeboten werden.

Jeder Band kostet 9,95 Euro; zu beziehen sind die Titel über den Shop des Zaubermond Verlags, aber man kann die Reihe auch abonnieren. Die E-Books kosten jeweils 5,99 Euro und sind bei den wichtigsten E-Book-Shops erhältlich, zum Beispiel bei Amazon, Science-Fiction eBooks und eBook.de.

Mittlerweile kann man die Planetenromane auch im Buchhandel bestellen. Der Doppelband 72/72 hat die ISBN 978-3-95426-386-8.