Verena Themsen im »Selfiestick«-Interview Die PERRY RHODAN-Autorin plaudert auf dem BuchmesseCon über ihre Arbeit

23. Oktober 2015

Während des BuchmesseCons in Dreieich war auch der »ConReporter« unterwegs. Seine Interviews führte er in humorvoller Weise zwischen den Programmpunkten mithilfe eines »Selfiesticks«. Unter anderem stellte sich ihm die PERRY RHODAN-Autorin Verena Themsen.

Das Interview fand in absolut lockerer Atmosphäre statt und kann jetzt im YouTube-Kanal des »ConReporters« angeschaut werden. Das Bild wackelt gelegentlich, man merkt sehr, wie spontan alles war. Die immerhin zehn Minuten werden mit viel amüsantem Gerede angefüllt, dazwischen gibt die Autorin allerdings einige Ausblicke auf ihre künftige Arbeit, die PERRY RHODAN-Fans sehr interessieren dürften.

Ob sie mit dem Begriff »Laserbabe« so glücklich ist, den sie wegen ihres Berufes verliehen bekam, weiß die Redaktion allerdings nicht ...