Verena Themsen übernimmt den Bereich Risszeichnungen Die Autorin koordiniert künftig die Risszeichner und ihre Arbeit

22. Dezember 2015

Seit den 60er-Jahren sind die Risszeichnungen fester Bestandteil von PERRY RHODAN. Ein Team unterschiedlichster Zeichner präsentiert die Welt der größten Science-Fiction-Serie; ihre Illustrationen zeigen technische Details ebenso wie Alltagsgegenstände aus der fiktiven Zukunft der Neuen Galaktischen Zeitrechnung.

Seit den 90er-Jahren ist es Tradition, dass einer der PERRY RHODAN-Autoren die Risszeichner koordiniert. Erst im Frühjahr 2015 hatte die Übergabe von Rüdiger Schäfer zu Rainer Castor stattgefunden. Rüdiger Schäfer hatte wegen der Exposés, die er für PERRY RHODAN NEO verfasst, die Aufgabe abgeben müssen. Der plötzliche Tod von Rainer Castor im September 2015 beendete diese Zusammenarbeit leider auf tragische Weise.

Nachdem die Arbeit übergangsweise innerhalb der Redaktion übernommen worden ist, wird ab dem Januar 2016 eine Autorin die Risszeichner koordinieren. Verena Themsen, selbst studierte Physikerin, wird sich künftig mit den Zeichnern absprechen. Ihr Ziel ist auch, die Zeichnungen enger mit den Exposés und damit der aktuellen Handlung zu verknüpfen.