Thomas Zieglers »Sardor« in einer Neuauflage Die Fantasy-Trilogie des PERRY RHODAN-Schriftstellers endlich komplett

16. April 2013

In den 80er-Jahren zählte Thomas Ziegler zu den besten deutschsprachigen Science-Fiction-Schriftstellern; seine Romane und Kurzgeschichten begeisterten die Leser. Als PERRY RHODAN-Autor schrieb er zudem hervorragende Romane für die größte Science-Fiction-Serie der Welt, und zeitweise war er sogar für die Exposés mitverantwortlich. Der Autor starb viel zu früh – und jetzt beginnt der Golkonda-Verlag damit, sein Werk in einer schönen Neuauflage komplett zu veröffentlichen.

»Schnee knirschte und war rot wie gefrorenes Blut unter dem Kirschrund der Sonne. Der Wind, der ohne Unterlass die Klippen und Gipfel, die Hänge und Simse im rostenden Fels der Krograniten-Berge umpfiff, wirbelte den Schnee auf und ließ ihn tanzen, wie er seit Äonen getanzt hatte. In zerrissenen Wolken wallte der Schnee über den Gletscher und hinab in den schwarzen Schlund der Schlucht, in die das Eis sich schob, als hoffte es, im Lauf der Zeit den Abgrund aufzufüllen und so die steile Wand zu erreichen, die hundert Meter weiter in den Himmel stieg ...«

Mit diesen Worten beginnt eine Saga, die innerhalb der deutschsprachigen Fantasy ihresgleichen sucht: die Geschichte des Jagdfliegers Dietrich von Warnstein, den es aus den Wirren des Ersten Weltkriegs in eine fremdartige Welt verschlägt, wo Menschenvölker und magische Geschöpfe in eine endlose Schlacht verwickelt sind. Auf welcher Seite soll der Rittmeister kämpfen? Und gibt es einen Weg, in die Heimat zurückzukehren ...?

Die große Fantasy-Trilogie von Thomas Ziegler kommt neu in den Handel, Band eins ist bereits erschienen. Bei den ersten zwei Bänden handelt es sich um behutsam durchgesehene Neuausgaben der ursprünglich 1984 und 1985 bei Bastei-Lübbe veröffentlichten Romane; der bisher noch nicht publizierte, fast schon legendäre Band 3 wurde, zur Hälfte fertiggestellt, im Nachlass des Autors entdeckt und wird von Markolf Hoffmann zu Ende geschrieben.

»Sardor 1: Der Flieger des Kaisers« liegt seit einigen Tagen vor. Der Band ist als Paperback mit Klappenbroschur erschienen, umfasst 182 Seiten und kostet 14,90 Euro. Mithilfe der ISBN 978-3-942396-51-6 kann der Roman in allen Buchhandlungen bestellt werden, auch bei Versendern wie amazon.de.

Ebenfalls liegt der Roman als E-Book vor, hier kostet er 4,99 Euro und hat die ISBN 978-3-942396-71-4. Unter anderem kann er in der Kindle-Version gekauft werden.