Ruben Wickenhäuser und seine erste STELLARIS-Geschichte »Kedälium« wird in PERRY RHODAN-Band 2870 veröffentlicht

12. August 2016

Seit den 90er-Jahren veröffentlicht Ruben Wickenhäuser Romane und Artikel zu den unterschiedlichsten Themen. Demnächst erscheint sein erster Beitrag zum PERRY RHODAN-Kosmos in einem Romanheft – es ist eine STELLARIS-Kurzgeschichte.

Bekanntlich wird diese Reihe seit einigen Jahren in den PERRY RHODAN-Heften präsentiert. Dabei handelt es sich um abgeschlossene Geschichten, die allesamt an Bord des Raumschiffes STELLARIS spielen. Verantwortlich für den jeweiligen Inhalt ist Hartmut Kasper alias Wim Vandemaan; geschrieben werden die Texte von unterschiedlichen Autoren.

Mit seiner Geschichte »Kedälium« feiert Ruben Wickenhäuser seinen Einstand in der Riege der STELLARIS-Autoren. Der Schriftsteller, der seit einigen Jahren in Schweden lebt, steuert die STELLARIS-Folge 54 bei.

In seiner Geschichte geht es um zwischenmenschliche Schwierigkeiten an Bord der STELLARIS und um eine exotische Sportart. Wer mag, kann in der geschilderten Sportart einige Anklänge zu Jugger finden, jener Sportart, über die Wickenhäuser bereits Bücher verfasst hat.

»Kedälium« wird in PERRY RHODAN-Band 2870 veröffentlicht. Der Roman selbst kommt am 19. August 2016 in den Handel.