Rainer Schorm und die »Jagd im Sternenmeer« PERRY RHODAN NEO 127 beleuchtet ungewöhnliche Schauplätze

13. Juli 2016

Es ist der siebte von zehn Teilen: In der aktuellen Handlungsstaffel »Arkons Ende« steuert PERRY RHODAN NEO immer stärker seinem Finale entgegen. Verantwortlich für den Roman mit der Bandnummer 127 und dem Titel »Jagd im Sternenmeer« ist Rainer Schorm. Der Autor hat sich in den vergangenen eineinhalb Jahren zu einem der wichtigsten »Mitstreiter« im kleinen Team von PERRY RHODAN NEO entwickelt.

Sein aktueller Roman spielt auf unterschiedlichsten Schauplätzen: tief in der Milchstraße und auf verborgenen Welten, gleichzeitig aber auch auf der Erde und im »sonnennahen« Raum. Dabei beleuchtet der Autor auch die koreanische Halbinsel und zeigt, dass die Einigkeit der Menschheit in der nahen Zukunft des Jahres 2049 durchaus »wackelig« ist.

Wichtige Teile spielen auf der Welt Makarina, andere zeigen die Entwicklung auf der Erde – die unterschiedlichsten Ereignisse sind allerdings aufs Engste miteinander verknüpft. Hauptpersonen des Romans sind Perry Rhodan und seine Begleiter; die Wissenschaftler um Eric Leyden spielen ebenfalls eine Rolle. Darüber hinaus sind Mutanten im Einsatz, und Mehandor tummeln sich auf der Erde ...

Weitere Informationen folgen demnächst!

»Jagd im Sternenmeer« erscheint am 29. Juli 2016. Der Roman kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, Science-Fiction-eBooks und eBook.de – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.