Rainer Schorm schrieb »Blick in den Abgrund« Das Arkonimperium steht in PERRY RHODAN NEO vor seinem Ende

18. Mai 2016

Mit seinem ersten Beitrag, den Rainer Schorm zur Staffel »Arkons Ende« von PERRY RHODAN NEO beisteuert, zeigt der Autor, auf welche moralischen Abgründe manche seiner Romanfiguren zusteuern. Darüber hinaus macht er klar, vor welcher Katastrophe das eigentlich so mächtige Imperium der Arkoniden steht. Sein Roman erscheint am 3. Juni 2016, er trägt den Titel »Blick in den Abgrund« und ist der dritte Teil der laufenden Staffel.

Der in Freiburg lebende Autor schreibt in seinem Roman die bisherige Entwicklung konsequent weiter. Die Menschen auf der CREST, die mit Perry Rhodan zahlreiche Abenteuer im Leerraum überstanden haben, versuchen im Arkonsystem und seiner interstellaren Umgebung weiteres Unheil zu verhindern.

Gleichzeitig sind viele Arkoniden von gnadenlosem Hass beseelt und streben die völlige Vernichtung der sogenannten Methans an. Ob es Perry Rhodan in diesem Umfeld gelingen kann, seinen moralischen Kompass aufrecht zu erhalten, wird sich zeigen müssen ...

»Blick in den Abgrund« kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, Science-Fiction-eBooks und eBook.de – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.