Rüdiger Schäfer und »Der Oxydkrieg« PERRY RHODAN NEO 103 schildert eine ungewollte Konfrontation

11. August 2015

Der sogenannte Methankrieg tobte vor gut zehntausend Jahren in der Milchstraße; bis heute sind die Methans ein traumatischer Gegner für das Imperium der Arkoniden. Auch die Menschheit, die erst seit kurzem ins All vorstößt, weiß um die Bedrohung durch die fremdartigen Wesen.

Doch Perry Rhodan möchte sich nicht auf uralte Geschichten beziehen. Der Terraner glaubt, dass die Menschen mit allen Völkern der Milchstraße im Frieden leben können – auch mit den Wasserstoffatmern, die irrtümlich als Methans bezeichnet werden. Doch als er in das ferne Taktissystem vorstößt, wird er mit der Technologie der Fremden konfrontiert. Rhodan muss erkennen, dass die uralten Traumata nicht nur bei den Arkoniden und ihren Verbündeten noch existent sind ...

Soweit einige Informationen zu dem Roman »Der Oxydkrieg«, den Rüdiger Schäfer verfasst hat. Er trägt die Bandnummer 103, er spielt im Taktissystem ebenso wie auf den Welten des heimischen Sonnensystems, und er bringt zahlreiche neue Erkenntnisse zur gemeinsamen Geschichte von Wasserstoff- und Sauerstoffatmern.

»Der Oxydkrieg« erscheint am 28. August 2015. Der Roman kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon und Science-Fiction eBooks – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.