Rüdiger Schäfer schreibt über die Gurrads »Hafen der Pilger« eröffnet einen neuen Handlungsschwerpunkt

28. März 2017

Die Gurrads zählen in der klassischen PERRY RHODAN-Serie zu den Völkern, auf die Perry Rhodan und seine Gefährten schon recht früh stoßen. Kein Wunder, dass sie auch in PERRY RHODAN NEO früh auf den Plan treten – das wird im Band 145 der Serie der Fall sein.

Rüdiger Schäfer, der zusammen mit Michael H. Buchholz mehrere Dutzend Romane der Serie PERRY RHODAN NEO konzipiert hat, liefert einen Höhepunkt der laufenden »METEORA«-Staffel. In »Hafen der Pilger« wird klar, wie sehr sich die Gurrads von den bekannten »Löwenmenschen« unterscheiden und welche Ziele sie eigentlich haben ...

Der Roman kommt am 7. April 2017 in den Handel.

Weitere Informationen zum Inhalt:

»Sommer 2051: In höchster Not gelingt es Perry Rhodan und seinen Gefährten, eine Invasion des Sonnensystems abzuwehren. Der Wiederaufbau der verwüsteten Erde kann beginnen; endlich arbeiten alle Menschen zusammen.

In dieser Situation werden Perry Rhodan und Tuire Sitareh von dem mysteriösen Geisteswesen ES entführt. Fern der Heimat müssen sie einen rätselhaften Auftrag erfüllen, um die Menschheit vor einer großen Gefahr zu retten – sie begeben sich auf die Suche nach METEORA.

Am Rand der Zwerggalaxis Sagittarius beginnen Rhodan und Sitareh ihre Mission. Sie stoßen auf die Angehörigen eines fremden Sternenreiches. Bei den Gurrads wollen sie nähere Informationen über METEORA aufspüren – ihre erste Station ist der Hafen der Pilger ...«

»Hafen der Pilger« kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, Science-Fiction-eBooks und ebook.de – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.