In PERRY RHODAN NEO geht's um »Die Posbis« Mit Band 111 beginnt eine neue zehn Bände umfassende Handlungsstaffel

22. Oktober 2015

Wenn am 18. Dezember 2015 der Band 111 der Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN NEO erscheint, setzt er die »zweite NEO-Epoche« fort. Seit Band 101 führen die Autoren Rüdiger Schäfer und Michael H. Buchholz mit ihren Exposés die Serie, und nach der »Methans«-Staffel steigen sie gleich in den nächsten Höhepunkt ein.

Weiterhin wird die Handlung der Serie in Staffeln gegliedert sein. Diese Staffeln umfassen jeweils zehn Bände. Die zweite Handlungsstaffel der Exposéautoren trägt den Titel »Die Posbis«.

Wer sich mit PERRY RHODAN auskennt, wird bei diesem Namen aufhorchen. In NEO tauchte er bislang noch nicht auf. Die positronisch-biologischen Roboter sind seit den frühen Bänden der klassischen Serien ein Begriff – sie werden allerdings bei PERRY RHODAN NEO mit einigen anderen Attributen ausgestattet sein.

Mehr dazu dann aber in den Romanen der Zehner-Staffel. Band 111 stammt übrigens von Oliver Fröhlich, der es sich trotz seiner Arbeit für die klassische Serie nicht nehmen ließ, wieder einmal bei NEO mitzuwirken ... Weitere Details folgen.