Oliver Plaschka zeigt Unterdrückung und Rebellion in einem Roman PERRY RHODAN NEO schildert weitere Facetten von Andromeda

31. August 2017

Andromeda ist zwar die nächste der großen Sterneninseln, von unserer Milchstraße aus gesehen – doch ist sie unerreichbar fern. Das gilt eigentlich auch für die Menschen, die in der Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN NEO dennoch den Sprung über den gigantischen Leerraum wagen.

Unter Führung von Perry Rhodan ist der MAGELLAN und ihrer Besatzung die lange Reise gelungen. Nur in Andromeda, so glaubt man, kann der Schlüssel gefunden werden, der die Freiheit für die Menschheit bringt und ihr wieder erlaubt, die Erde in Besitz zu nehmen ...

Das ist der Ausgangspunkt für den aktuellen Roman von PERRY RHODAN NEO. »Die Schmiede des Meisters« erscheint am 8. September 2017; es ist der sechste Roman der laufenden Staffel »Die zweite Insel«. Als Autor zeichnet Oliver Plaschka verantwortlich.

Der Rückentext des Romans:

»Im Verlauf seines Lebens hat Perry Rhodan an vielen wagemutigen Reisen teilgenommen, angefangen beim Flug zum Mond. Doch nie musste er eine so gigantische Distanz überwinden: Zu Beginn des Jahres 2055 erreichen seine Gefährten und er die ferne Galaxis Andromeda.

Mit der MAGELLAN, dem mächtigsten Raumschiff der Menschheit, stößt Rhodan auf das Sternenreich der Thetiser. Die Menschen erfahren von den Meistern der Insel, den geheimnisvollen Herrschern dieses Volks.
Doch die gefahrvolle Reise über den intergalaktischen Abgrund hatte ihren Preis: Die MAGELLAN benötigt dringend Ersatzteile. Rhodan und seine Begleiter steuern deshalb ein waffenstarrendes Machtzentrum in Andromeda an ...«

»Die Schmiede des Meisters« kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, ebook.de und dem Beam-Shop – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.