Oliver Plaschka zeigt unter anderem die Weißen Welten PERRY RHODAN NEO erreicht den achten Roman der Staffel »Meister der Sonne«

21. Dezember 2016

Seit Perry Rhodan auf dem Mond die Arkoniden getroffen hat, entwickelt sich die Menschheit eigentlich auf positive Weise. Konflikte zwischen den Machtblöcken der Erde haben sich reduziert, die Weltmächte arbeiten zusammen. Doch dann kommen die Sitarakh, unterjochen den Heimatplaneten der Menschheit und beginnen damit, ihn umzuformen. Milliarden von Menschen droht ein schrecklicher Tod.

Das ist der Ausgangspunkt für den nächsten Roman von PERRY RHODAN NEO. »Die Weißen Welten« erscheint am 30. Dezember 2016; es ist der achte Roman der laufenden Staffel »Meister der Sonne«. Als Autor zeichnet Oliver Plaschka verantwortlich.

Der Rückentext des Romans:

»Im Sommer 2051 leben die Bewohner der Erde in Frieden, die Menschheit arbeitet an ihrer Einigung. Doch dann tauchen fremde Raumschiffe auf – es sind die Sitarakh. Mit überlegener Technik reißen sie die Macht an sich.

Die Lage auf der Erde wird unter der Herrschaft der Sitarakh rasch verzweifelt. Die Millionenstädte Dubai und New York werden vernichtet; Milliarden von Menschen leiden unter dem sogenannten Cortico-Syndrom, das sie langsam umbringt. Auch im Weltraum erleidet die Terranische Flotte eine erbitterte Niederlage.

Immerhin ist Perry Rhodan mit vielen Mitstreitern ins All entkommen, wo ihm die mächtigen Liduuri ihre Unterstützung zusagen. Aber Rhodan muss zunächst ihnen helfen. Sein Ziel sind die Weißen Welten ...«

Der neue Roman kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, Science-Fiction-eBooks und ebook.de – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.