Neuer Fantasy-Roman von Susan Schwartz Die PERRY RHODAN-Autorin schreibt unter dem Pseudonym Prisca Burrows

4. Dezember 2014

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse und rechtzeitig vor Start des Kinofilms »Der Hobbit« kam »Der Fluch der Halblinge« in die Buchhandlungen. Verfasst wurde der Fantasy-Roman von Prisca Burrows. Wem dieser Name nichts sagt: Dabei handelt es sich um ein Pseudonym von Uschi Zietsch, die unter ihrem Namen Susan Schwartz für zahlreiche PERRY RHODAN-Romane verantwortlich zeichnet. Das schöne Titelbild stammt übrigens von Arndt Drechsler, der unter anderem durch seine Mitarbeit an der ATLAN-Serie bekannt geworden ist.

Veröffentlicht wurde der Roman als Paperback im Verlag Bastei-Lübbe. Er ist 415 Seiten stark und kostet 15 Euro. Mithilfe der ISBN 978-3-404-20688-9 kann der Roman überall im Buchhandel gekauft werden, selbstverständlich auch über Versender wie amazon.de.

Es gibt darüber hinaus eine E-Book-Version, die 10,99 Euro kostet. Kindle-eBook: »Der Fluch der Halblinge« von Prisca BurrowsMan erhält sie unter anderem über Amazon.de für den Kindle, ebenso aber über andere Shops und für andere Lesegeräte.

Informationen zum Inhalt:

»Seit langer Zeit leben die Halblinge als Sklaven von Menschen und Elfen. Sie kennen kein anderes Schicksal. Fionn Hellhaar ist so ein Halbling. Er hat Geburtstag, und sein Herr hat ihm gestattet, mit den anderen Sklaven zu feiern. Doch in der Nacht wird ein Mensch im Haus ermordet. Es soll ein Halbling gewesen sein. Die Folgen sind verheerend: Alle Halblinge werden eingekerkert – bis auf Fionn, der in letzter Sekunde fliehen kann. Inmitten einer feindlichen Umgebung schmiedet er einen Plan. Er will sein Volk befreien. Nicht nur aus den Kerkern, sondern auch aus der Sklaverei …«

Wer sich in das Buch ein wenig »einlesen« möchte, findet auf der Verlags-Homepage eine kostenlose Leseprobe.