Michelle Stern entbietet ein »Salut« Die PERRY RHODAN-Autorin äußert sich zu hundert Bänden PERRY RHODAN NEO

30. Juli 2015

Bekanntlich erschien am 17. Juli 2015 der hundertste Band von PERRY RHODAN NEO. Der Roman schloss die erste Epoche der Serie ab und wurde von Frank Borsch geschrieben. Wir baten einige Autoren darum, uns und den Lesern zu schreiben, was sie angesichts des Jubiläums empfinden.

Michelle Stern, die mit »Zeitriss« einen beeindruckenden PERRY RHODAN-Jubiläumsband verfasst hat, äußert sich in Form eines offenen Briefes, eines »Saluts« gewissermaßen.

»Salut an Frank Borsch,

hundert Bände NEO. Das zu sehen und dabei mitgewirkt zu haben, ist ein wundervolles Gefühl. Wenn ich in mein Bücherregal auf die schwarzen NEO-Rücken schaue, muss ich lächeln.

PERRY RHODAN NEO mit Frank hat mir mehr als Spaß gemacht. Es war Spielwiese und Wachstumszone, Lernkurve und Freundschaft. Wir sind alle verschiedene Menschen – und das ist verdammt gut so. Mit vielen Kollegen verbindet mich ein freundschaftliches und inniges Verhältnis, doch mit wenigen ein so intensives wie mit Frank Borsch.

Frank war mir Mentor und Wegweiser. Geduldiger Gesprächspartner weit über das Maß einer Zusammenarbeit hinaus.

Er ist ein Mensch, der viele Dinge erkannt hat und mit großer Wachheit durch sein Leben geht. Zum Beispiel, was Motivation wirklich ist und wie man tatsächlich andere Menschen motiviert – indem man das jeweilige Grundbedürfnis, die emotionalen Prozesse, die Motivation ausmachen, beim anderen sein lässt und fördert.

In meinem Fall waren das Wachstum und Mitwirkung.

Frank hat es ermöglicht, dass ich als Autor schon früh in den Manuskriptprozess eingebunden sein konnte. Dadurch waren die Exposés von Anfang an auch meine Exposés, und das hat sehr geholfen, das jeweils Bestmögliche zu geben.

Oft hat er mit wenigen Sätzen Wichtiges auf den Punkt gebracht und damit eine große Klarheit an den Tag gelegt, die ich beeindruckend finde.

Erfolg ohne Spaß ist ein leerer Erfolg. Mit Frank und NEO zusammen hatte ich jede Menge volle Erfolge. Und nur solche Erfolge machen glücklich.

Dafür einen recht herzlichen Dank an Frank Borsch.

Für hundert Folgen NEO.

Für jede Menge Arbeit und Freude.«