Michael Marcus Thurner und sein dritter »Schattenlord«-Band »Der Dolch des Asen« wird an die Abonnenten verschickt

2. Januar 2013

Wie wir schon mehrfach gemeldet haben, wird die Fantasy-Serie »Schattenlord« bei ihren Leserinnen und Lesern immer beliebter. Von Band zu Band präsentiert das Autorenteam um Susan Schwartz seine phantastischen Ideen. Die Serie wird von der PERRY RHODAN-Redaktion gesteuert und über den Bertelsmann-Club veröffentlicht.

Mittlerweile wurde bereits das dreizehnte Buch der Serie an jene Leser verschickt, die die Hardcover-Reihe über BS Editionen abonniert haben. Es ist der dritte »Schattenlord«-Band, den Michael Marcus Thurner verfasst hat. Wieder einmal liefert der PERRY RHODAN-Autor eine packende Story voller überraschender Wendungen.

Zum Inhalt ein Zitat aus dem Rückentext:

»Auf dem Rückflug von den Bahamas gerät das Flugzeug, in dem unter anderem die Studentin Laura Adrian sitzt, in ein seltsames Phänomen – und stürzt dann in unbekanntem Gebiet ab. Die Überlebenden finden sich im Land Innistìr wieder, in einer Welt voller Magie und merkwürdiger Wesen, die in den Sagen und Legenden der Menschen Einzug gefunden haben.

Dieses Land ist in Aufruhr: Seine rechtmäßigen Herrscher sind verschwunden, der Drachenelf Alberich greift nach der Macht. Sein Einfluss ist übermächtig stark geworden. Wie es aussieht, stehen die Gestrandeten im Mittelpunkt des tödlichen Konfliktes zwischen Gut und Böse. Sie scheinen eine Schlüsselrolle in den Geschehnissen zu spielen – allen voran Laura. Aber ihnen bleiben nur wenige Wochen, um ihre Probleme zu lösen, sonst müssen sie sterben.

Laura weiß, dass nur ein Gegenstand den Drachenelf vernichten kann: der magische Dolch Girne. Dieser aber ist verschwunden. Und so brechen Lauras Freunde auf, den Dolch in einer gefährlichen Mission wiederzubeschaffen ...«

Wer sich für die Serie interessiert, erhält sie exklusiv bei BS Editionen. Jeden Monat kommt ein neuer faszinierender Roman ins Haus. Und wer den ersten Band anfordert, für den gibt es ein zusätzliches Dankeschön. Weitere Informationen stehen auf der Internet-Seite der Edition.