Lektor für PERRY RHODAN-Trivid Olaf Brill ist neu im Team der PERRY RHODAN-Mitarbeiter

19. Oktober 2016

Verschiedene freie Mitarbeiter sorgen bei PERRY RHODAN dafür, dass die einzelnen Romane sauber redigiert werden und zur richtigen Zeit im Verlag eintreffen. Bei der wöchentlichen Erstauflage ist Alexander Huiskes der Mann, der die Romane bearbeitet. Bei PERRY RHODAN NEO ist Dieter Schmidt für diese Aufgabe zuständig. Er redigiert zudem die Miniserie PERRY RHODAN-Jupiter. Die Silberbände werden von Hubert Haensel betreut, um die Planetenromane kümmert sich Rainer Nagel.

Ein neuer Kollege wird für die Serie PERRY RHODAN-Trivid eingesetzt. Die insgesamt sechs Romane dieser Serie werden von Christian Montillon und Oliver Fröhlich gemeinsam geschrieben. Sie werden ab dem 27. Oktober in wöchentlichem Abstand veröffentlicht. Damit inhaltlich alles zusammenpasst, redigiert Dr. Olaf Brill die einzelnen Romane.

Brill ist Jahrgang 1967; er lebt und arbeitet in Bremen und Hamburg, vor allem an Filmbüchern, Web- und Museumsprojekten zur Filmgeschichte und Filmfestivals. Einmal im Monat diskutiert und philosophiert er in der Internet-Talkshow »Serienkiller« über neue und alte Fernsehserien.

Mit der PERRY RHODAN-Serie ist er seit seiner Jugend verbunden. Er besuchte bereits 1980 den Weltcon in Mannheim und veröffentlichte zahlreiche Beiträge auf der Leserkontaktseite.

Die einzelnen Romane von PERRY RHODAN-Trivid sind bei allen bekannten E-Book-Shops zu erhalten. Den kostenfreien Prolog kann man bereits herunterladen. Unter anderem ist das E-Book bei bekannten Portalen wie Amazon, Science-Fiction-eBooks und eBook.de erhältlich.