Kai Hirdt und ein Arkonide in Nöten In PERRY RHODAN NEO wird Atlan vor ungeahnte Probleme gestellt

3. März 2017

Auch der dritte Band der Handlungsstaffel »METEORA« setzt innerhalb der Serie PERRY RHODAN NEO eine besondere Person als Hauptfigur ins Zentrum der Geschichte: Der Arkonide Atlan strandet gewissermaßen in einem fremden Raumschiff, wo er ungeahnte Herausforderungen zu bewältigen hat. Ein Countdown läuft, eine fremde Stimme ist zu hören, die Besatzung hat seltsame Vorstellungen von Leben und Tod...

Soweit einige Details zum nächsten Roman von Kai Hirdt, der innerhalb von PERRY RHODAN NEO erscheinen wird. Der Roman trägt den Titel »Herr der YATANA« und die Bandnummer 143, er kommt am 10. März 2017 in den Handel.

Weitere Informationen zum Inhalt:

»Sommer 2051: In höchster Not ist es Perry Rhodan und seinen Gefährten gelungen, eine Invasion des Sonnensystems abzuwehren. Der Wiederaufbau der verwüsteten Erde beginnt; endlich arbeiten alle Menschen zusammen.

In dieser Situation werden Perry Rhodan, Tuire Sitareh und Atlan von einer unbekannten Macht entführt. Vor den Augen ihrer Freunde verschwinden sie im Nichts.

Atlan erwacht in einer Krankenstation. Bald erkennt er, dass er sich an Bord eines Raumschiffes aufhält. Aber er weiß nicht, wer ihn entführt hat und warum dies geschehen ist. Viel Zeit, Antworten zu finden, bleibt Atlan nicht: Er gerät mitten in einen fatalen Countdown. Nur eine Person kann helfen – der Herr der YATANA ...«

Den Roman gibt’s als gedrucktes Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book bei allen bekannten Portalen wie Amazon, Science-Fiction-eBooks und eBook.de sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien.