Kai Hirdt und »Der Kopf der Schlange« Die »Methans«-Staffel bei PERRY RHODAN NEO endet mit einem Knall

24. November 2015

Mit »Spur durch die Jahrtausende« lieferte Kai Hirdt den zweiten Band der Handlungsstaffel »Die Methans«, und »Der Zorn der Bestie« (Band 106) sorgte für einen bitteren Höhepunkt bei PERRY RHODAN NEO. Mit »Der Kopf der Schlange« rundet der Autor jetzt die laufende Staffel ab und liefert einen Abschluss.

Sein Roman hat die Bandnummer 110 und erscheint am 4. Dezember 2015. Der Autor führt wesentliche Handlungsfäden zusammen, darüber hinaus sorgt er für den einen oder anderen »Knalleffekt« – das wird sicher Überraschungen für die Leser mit sich bringen.

Weitere Informationen zum Inhalt:

»Im Jahr 2049 scheint die geeinte Menschheit vor einer friedlichen Zukunft zu stehen. Doch in dieser Situation tauchen fremde Raumschiffe beim Jupiter auf. Ihre Besatzungen greifen ohne Vorwarnung an, können aber zurückgeschlagen werden.

Als Perry Rhodan sich auf die Spur der Invasoren setzt, entdeckt er eine riesige Kriegsflotte der Maahks. Hunderttausend Kampfraumer sind auf dem Vormarsch, um die Milchstraße mit einem neuen Methankrieg heimzusuchen.

Zur selben Zeit jagt Rhodans Frau Thora den Entführern ihres gemeinsamen Sohnes nach – ihre Suche führt quer durch die Galaxis. Auch Rhodan durchkreuzt das Sternenmeer der Milchstraße. Allerdings ist er mitsamt der CREST und ihrer Besatzung in Gefangenschaft geraten. Er riskiert einen wagemutigen Befreiungsplan ...«

»Der Kopf der Schlange« gibt's als gedrucktes Taschenbuch am Kiosk, als E-Book bei allen bekannten Portalen sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien.