Kai Hirdt schildert eine ungewöhnliche Heldenreise An Bord der CREST gehen offenbar »Geister« um

14. Januar 2016

Am 29. Januar 2016 kommt der Roman »Die Geister der CREST« in den Handel. Er stammt von Kai Hirdt, ist der vierte Teil der laufenden Handlungsstaffel »Die Posbis« und stellt den jüngsten Handlungsträger von PERRY RHODAN NEO ins Zentrum der Handlung.

Die Abenteuer des acht Jahre alten Helden werfen einen originellen Blick auf die Konfrontation der Menschen mit den fremdartigen Posbis. Bekanntlich sind Perry Rhodan und seine Gefährten mit der CREST in den Tiefen des Leerraums gestrandet.

Der Roman, der als Band 114 in den Handel kommt, zeigt unter anderem, wie sich das Geschehen an Bord der CREST entwickelt. Darüber hinaus werden die Wissenschaftler um Eric Leyden thematisiert, die in die Gewalt von gewissenlosen Händlern gefallen sind. Beide Handlungsebenen hängen zusammen – beide Menschengruppen sind jeweils außerhalb der Milchstraße unterwegs und stoßen auf alte Geheimnisse.

Weitere Informationen zu »Die Geister der CREST« folgen demnächst. Es gibt den Roman als gedrucktes Taschenbuch am Kiosk, als E-Book bei Portalen wie Amazon, Science-Fiction eBooks und eBook.de sowie als Hörbuch zum Download bei Eins A Medien.