Hermann Ritter schreibt über Naturspiritualität Der PERRY RHODAN NEO-Autor veröffentlicht ein neues Arbeitsbuch

23. Juli 2013

Dass Hermann Ritter nicht nur PERRY RHODAN NEO schreibt, sondern viele andere – eigenartige – Dinge, dürfte jedem klar sein, der einmal auf seine Homepage www.homomagi.de geschaut hat. Vor einigen Jahren erschien – damals noch unter der Ägide von Ulrich Magin, der als Cartoon-Zeichner der PERRY RHODAN-Serie ebenso verbunden ist – Hermann Ritters Buch »Naturspiritualität heute« in einem Stuttgarter Verlag. Leider verschwand es früh vom Markt, so dass sich nach einigen Jahren der Darmstädter Synergia-Verlag an eine neue Ausgabe gewagt hat.

Unter dem Titel »Arbeitsbuch moderne Naturspiritualität« erschienen diese Überlegungen und Gedanken, die aus einer über 30 Jahre langen Beschäftigung mit Religion, Spiritualität und Magie gespeist werden. In diesen 30 Jahren war Hermann Ritter fast überall: bei charismatischen Christen, Wicca, Asatru, keltischen Heiden und selbsternannten Magiern, Zauberern und Hexen. Er schaute dabei zu, wie man versuchte, Pferde zum Sprechen zu bringen, hatte die Aufgabe, ein Haus von »negativen Schwingungen« zu reinigen, flog aus einem Heiler-Seminar, weil er das Thema nicht ernst genug nahm ...

Erschienen ist das Buch beim Synergia-Verlag. Es kostet 14,90 Euro, ist 168 Seiten stark und kann mithilfe der ISBN 978-3-939272-75-5 überall im Buchhandel bestellt werden, ebenso bei Versendern wie amazon.de. Auf der Internet-Seite des Verlages gibt es weitere Informationen zum Buch sowie eine kostenlose Leseprobe.