Hauptrunde zum Deutschen Phantastik Preis 2014 läuft Ab sofort kann jeder Fan abstimmen und mitmachen

28. April 2014

Seit Jahren gehört der Deutsche Phantastik Preis zu den wichtigsten Publikumspreisen im deutschsprachigen Raum, die sich auf die phantastische Literatur konzentrieren. Jetzt hat die Hauptrunde angefangen – ab sofort kann über die Veröffentlichungen aus dem Kalenderjahr 2013 abgestimmt werden.

Das geht ganz einfach: Man geht auf die entsprechende Seite im Internet und wählt die Romane, Autoren oder Projekte, die man preiswürdig findet.

Die Endrunde läuft bis zum 18. Mai 2014, 23.59 Uhr. Die Bekanntgabe der Sieger und die Preisverleihung finden am 11. Oktober 2014 auf dem BuchmesseCon statt.

Übrigens kann auch PERRY RHODAN gewählt werden; die Serie steht als »beste Serie« auf der Liste, ebenso wie »Beyond« von PERRY RHODAN NEO-Autorin Andrea Bottlinger. Als »bester Grafiker« wurde unter anderem Arndt Drechsler nominiert.

Gleich zwei PERRY RHODAN NEO-Autoren zählen zu den Nominierten für den besten deutschsprachigen Roman: Bernd Perplies mit »Das geraubte Paradies« und Oliver Plaschka mit »Das Licht hinter den Wolken«.

Auch in der Kategorie »bestes Sekundärwerk« ist PERRY RHODAN gut vertreten: »Die PERRY RHODAN-Chornik Band 3: 1981 - 1995« ist ebenso nominiert wie »phantastisch!« (redaktionell betreut von Klaus Bollhöfener, PERRY RHODAN-Marketing) und »Magira – Jahrbuch zur Fantasy« (herausgegeben unter anderem von Hermann Ritter, Autor von PERRY RHODAN-NEO).