Großer Bahnhof für das PR-Paper Nr. 7 Die PR-FanZentrale lädt wieder zum Basteln ein

12. Dezember 2013

Um die Invasion der Milchstraße zu ermöglichen, bauten die methanatmenden Maahks zwischen Andromeda und der Milchstraße einst gigantische Weltraumbahnhöfe. Diese sollten ihnen dabei helfen, die gewaltigen Entfernungen zwischen den beiden Sterneninseln zu überbrücken. Einer davon – die berühmte »Midway Station« – kann ab sofort von jedem PERRY RHODAN-Fan nachgebaut werden.

Mit der siebten Ausgabe der beliebten Bastelbogen-Serie »PR-Paper« aus der PERRY RHODAN-FanZentrale hat Chefingenieur Marco Scheloske eine weitere technische Serienlegende zu dreidimensionalem Leben erweckt. Das fertige Modell ist beeindruckende 28 Zentimeter breit (Maßstab 1:250.000) und wurde aus einer von Raimund Peter erstellten Computergrafik entwickelt.

Mit insgesamt 91 Bauteilen ist man als Bastler gut beschäftigt, doch die Mühe ist es zweifellos wert: Die »Midway Station« ist ein echter Hingucker!

Schnell sein lohnt sich: Wer rechtzeitig ordert, hat die Chance, eine der limitierten Sondereditionen mit einer tollen Posterbeilage von Raimund Peter zu ergattern. Also am besten sofort im SpaceShop der FanZentrale bestellen. Dort gibt es nicht nur alle anderen bisher erschienenen PR-Paper-Ausgaben, sondern noch eine ganze Menge mehr zu entdecken.

Der Preis für das PR-Paper »Midway Station« liegt bei 12,90 Euro. Mitglieder der PR-FanZentrale zahlen den ermäßigten Betrag von 7,40 Euro. Beide Preise verstehen sich zuzüglich der Versandkosten.

Hinweis: Die in der Abbildung gezeigten Kunststoffhalbkugeln und die darunter liegenden »Gebäude« sind nicht Bestandteil des Sets. Der Bastelbogen enthält aber Bauteile für texturierte Kuppeln aus Karton.

SpaceShop der PERRY RHODAN-FanZentrale

Herbert Keßel
Postfach 10 05 19
41489 Grevenbroich

www.prfz.de