Drei Sachbücher »Erstkontakt« zu gewinnen Außerirdische entdecken die Erde – der Ernstfall

5. November 2016

Die Wissenschaft ist sich einig: Der Kontakt mit Außerirdischen ist keine Utopie, sondern nur eine Frage der Zeit. Das im Stuttgarter Kosmos-Verlag erschienene Sachbuch »Erstkontakt« von Daniel Gerritzen stellt erstmals die in der Forschung entwickelten Szenarien für den Ernstfall vor.

Was passiert, wenn wir in unserem »Versteck« Erde entdeckt werden?
Werden die Regierungen uns überhaupt informieren?
Wie reagieren die Medien?

Wissenschaftlich fundiert und äußerst spannend beschreibt Daniel Gerritzen die Auswirkungen eines Erstkontakts auf die Menschheit und zeigt, wie riskant es ist, dieses Thema zu verdrängen. Ein ungeahnt brisantes Thema.

Der Autor Daniel Gerritzen ist Jahrgang 1973 und befasst sich als Sachbuchautor und Journalist intensiv mit gesellschaftsphilosophischen Fragen. Dazu zählen die kritische Auseinandersetzung mit der Suche nach außerirdischen Intelligenzen sowie die Untersuchung der sozialpsychologischen Auswirkungen der medialen Berichterstattung und der Angst im Falle eines Erstkontakts.


Der Hardcover-Band mit Schutzumschlag umfasst 368 Seiten, enthält 30 Fotos und Zeichnungen und kostet 25 Euro. Das Vorwort schrieb der Wissenschaftsthriller-Autor Karl Olsberg. Mithilfe der ISBN 978-3-440-14871-6 kann er überall im Buchhandel bestellt werden, auch bei Versendern wie Amazon. Darüber hinaus gibt es eine E-Book-Version für 19,99 Euro.

Zum Erscheinen des Buches starteten wir ein Gewinnspiel. Der Kosmos-Verlag hat uns hierfür freundlicherweise drei Exemplare des Buches »Der Erstkontakt« zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach. Bitte die Antwort auf folgende Frage an gewinnspiel@perryrhodan.net mailen. 



Wer schrieb das Vorwort zu »Erstkontakt«?


a) Carl Sagan

b) Karl Olsberg

c) Harald Lesch


Einsendeschluss ist der 10. November 2016.
 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen zum Buch finden sich hier.