Dokumentation über den »James Bond«-Erfinder Ian Fleming PERRY RHODAN-Autor ist auch für das Drehbuch verantwortlich.

5. November 2015

Mit »Spectre« ist James Bond mal wieder in aller Munde. Der Fernsehsender »arte« strahlt am Samstag, 7. November, um 22.05 Uhr eine Dokumentation zu Ian Fleming aus, dem Mann hinter James Bond.

Fleming war nicht nur der geistige Vater von 007 – er war auch mehr als ein bloßer Ideenlieferant: Fleming war einer der großen Erzähler des 20. Jahrhunderts, und er hatte zuvor als Agent seine eigenen Erfahrungen gemacht.

Die Dokumentation präsentiert Zeitzeugen wie Flemings Stieftochter Fionn Morgan, aber auch die aktuellen Übersetzerinnen von Flemings Bond-Romanen, die zurzeit und zum ersten Mal komplett von Cross Cult vorgelegt werden. (Bei Cross Cult erscheinen jetzt auch die PERRY RHODAN-Comics.)

Das Buch zur Dokumentation stammt von Beate und Hartmut Kasper, der den PERRY RHODAN-Lesern als Wim Vandemaan bekannt ist.