Die »SOL« erscheint unter neuer Chefredaktion Ausgabe 85 der empfehlenswerten Zeitschrift kommt im Februar

26. Januar 2017

Voraussichtlich Mitte Februar erscheint die Ausgabe 85 der Zeitschrift »SOL«. Das Mitgliedermagazin der PERRY RHODAN-FanZentrale (PRFZ) liefert verlässliche Hintergrundberichte zur größten Science-Fiction-Serie der Welt.

Das erste Heft unter der Leitung der neuen Chefredaktion wartet zudem mit kleinen Veränderungen auf. So hat die Kolumne von Markus Gersting zur laufenden PERRY RHODAN-Erstauflage endlich einen Namen bekommen und heißt fortan »Das Echo von Thez«.

Den Schwerpunkt des Heftes bilden zwei Artikel von Robert Hector und Rainer Nagel zum Atopischen Tribunal. Im Interview wird Kai Hirdt zu seiner Arbeit für den PERRY RHODAN-Kosmos befragt. Raimund Peter berichtet über den Bau von Raumschiffmodellen und wirft dabei einen Blick in die Vergangenheit.

Über den Tellerrand blicken André Boyens und Christina Hacker; die beiden Redakteure haben einen gemeinsamen Artikel zu »Rogue One« und »Arrival« verfasst, der die Filme aus zwei Blickwinkeln beleuchtet. Neben wichtigen Vereinsinterna und einem Artikel zu DORGON sowie einer Biografie über Perry Rhodan, gibt es eine Kurzgeschichte von Gerhard Huber. Das Titelbild im neuen Look stammt von Günter Puschmann.

Die »SOL« 85 umfasst 64 Seiten im A4-Format. Für Mitglieder der FanZentrale sind vier Ausgaben im Mitgliedsbeitrag inbegriffen. Wer sich sonst für ein Einzelheft interessiert, kann es für neun Euro bestellen. Weitere Informationen dazu gibt es im SpaceShop der PRFZ e.V.