Deutscher Science-Fiction-Preis für 2016 wird vergeben PERRY RHODAN-Gastautoren sind unter den Gewinnern

20. Mai 2016

Das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science-Fiction-Preises gab dieser Tage die Preisträger des DSFP 2016 bekannt. Für diesen Preis sind alle Science-Fiction-Texte relevant, die im Original in deutscher Sprache im Jahr 2015 erstmals in gedruckter Form erschienen sind. Der Preis ist mit 1000 Euro je Kategorie dotiert.

In der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« wurde der PERRY RHODAN-Gastautor Frank Böhmert auf den ersten Platz gewählt. Ausgezeichnet wird er für die Geschichte »Operation Gnadenakt«; sie erschien in der Ausgabe 57 der Zeitschrift »phantastisch!«. (Dass bei dieser Zeitschrift Klaus Bollhöfener aus der PERRY RHODAN-Redaktion verantwortlich zeichnet, sei nur am Rande erwähnt ...)

Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2016 für den besten Roman geht an »Das Schiff« von Andreas Brandhorst. Der Roman des PERRY RHODAN-Gastautoren wurde 2015 im Piper-Verlag veröffentlicht. (Unsere Seite berichtete darüber.)

Der Preis wird am Samstag, 13. August 2016, auf dem MediKonOne in Oldenburg vergeben. Die PERRY RHODAN-Redaktion gratuliert den Preisträgern!