Der Zyklus »Die Heliotischen Bollwerke« liegt in Form von E-Books vor Die PERRY RHODAN-Romane 1850 bis 1899 sind als digitale Edition erhältlich

20. Februar 2014

Stück um Stück werden die Lücken in der »digitalen Edition« der PERRY RHODAN-Serie geschlossen. Jetzt gibt es auch den Zyklus »Die Heliotischen Bollwerke« in Form von E-Books.

Die PERRY RHODAN-Heftromane 1850 bis 1899 erschienen ursprünglich in den Jahren 1997 und 1998 in gedruckter Form. Nach Exposés von Ernst Vlcek und Robert Feldhoff verfassten die Autoren diesen Handlungszyklus, der zum THOREGON-Großzyklus gehört. Fremdartige Kulturen wie die Nonggo rückten ins Zentrum der Handlung, ebenso der Angriff der monströsen Dscherro auf die Erde und die dadurch ausgelösten »Chaostage«.

Zum Inhalt:

»Im 13. Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung erreicht die Tolkander-Krise in der Milchstraße ihren Höhepunkt. Goedda, die ›Mutter der Krieger‹, wird aktiv, doch der verzweifelte Kampf der Menschen und ihrer Verbündeter gegen die Invasoren ist am Ende erfolgreich.

Während in der Menschheitsgalaxis danach der Wiederaufbau beginnt, wachsen erneut die Spannungen zwischen den raumfahrenden Zivilisationen, vor allem der Liga Freier Terraner, dem Kristallimperium und den Angehörigen des Forums Raglund. In dieser Situation kommt unverhoffter Besuch ins Solsystem: Die fremde Kultur der Nonggo bringt die Heliotischen Bollwerke – mächtige Transportmittel, über die ferne Galaxien miteinander verbunden werden können.

Doch was dazu dienen soll, die Völker der Koalition von Thoregon friedlich zu verknüpfen, wird zu einem Mittel, das Tod und Verderben über die Völker bringt ...«

Um etwaigen Verwirrungen vorzubeugen: Eigentlich beginnt der Zyklus »Die Heliotischen Bollwerke« erst mit PERRY RHODAN-Band 1875. Damit er aber besser zu den E-Book-Paketen passt, wird er als Paket mit fünfzig Bänden (von 1850 bis 1899) angeboten. Seine direkter Vorläufer ist der Tolkander-Zyklus.

Die E-Books des Zyklus »Die Heliotischen Bollwerke« sind bei den bekannten E-Book-Portalen zu erhalten. Jeder Roman kostet 1,49 Euro. Darüber hinaus bietet beispielsweise beam-eBooks auch Pakete an, in denen fünfzig Romane zum Preis von 49,99 Euro enthalten sind.