Andreas Suchanek schreibt »Stellaris« Die erste Geschichte des Autors erscheint in PERRY RHODAN 2702

16. Mai 2013

Seit einigen Jahren erfreuen die Kurzgeschichten der »Stellaris«-Reihe die PERRY RHODAN-Leser; immer wieder präsentieren unterschiedliche Schriftsteller neue Facetten aus dem Alltag einer Raumschiff-Besatzung. Demnächst erlebt mit Andreas Suchanek ein neuer Autor sein Debüt: Seine Geschichte »Migräne« kommt als »Stellaris«-Folge 36 in PERRY RHODAN-Band 2702.

Suchanek, der selbst seit vielen Jahren PERRY RHODAN-Leser ist, schrieb für die Science-Fiction-Serie »Sternenfaust« und arbeitet jetzt an der Serie »Maddrax« mit. Zudem hat er mit »Heliosphere 2265« seine eigene Science-Fiction-Serie gestartet, die es als E-Book sowie als Print-On-Demand-Buch gibt.

In seiner »Stellaris«-Folge geht es um einen Mord mit vielen Verwicklungen und einer interessanten Pointe am Ende – die Leser dürften etwas zum Schmunzeln haben ... Der Roman erscheint übrigens am 31. Mai 2013.