Andreas Brandhorst schrieb »Das Schiff« Neuer Science-Fiction-Roman des PERRY RHODAN-Gastautoren

18. November 2015

Seit vielen Jahren ist Andreas Brandhorst einer der besten und populärsten Science-Fiction-Autoren im deutschsprachigen Raum. Mit seinen Romanen »Exodus der Generationen« (Teil drei des »Lemuria«-Taschenbuchzyklus) und »Die Trümmersphäre« (Teil zwei des »PAN-THAU-RA«-Taschenbuchzyklus) begeisterte er auch die PERRY RHODAN-Leser.

Im Oktober ist sein neuer Science-Fiction-Roman im Piper-Verlag erschienen: »Das Schiff« kam als 544 Seiten starkes Paperback mit Klappenbroschur in den Handel. Es kostet 14,99 Euro und kann mithilfe der ISBN 978-3-492-70358-1 überall im Buchhandel bestellt werden, auch bei Versendern wie Amazon.

Ebenso gibt es eine E-Book-Version dieses Romans, unter anderem für den Kindle – diese kostet 11,99 Euro. Wer sich für den Roman interessiert, kann sich auf der Internet-Seite des Piper-Verlages informieren; dort steht beispielsweise eine Leseprobe zur Verfügung.

Informationen zum Inhalt:

»Seit tausend Jahren schicken die intelligenten Maschinen der Erde lichtschnelle Sonden zu den Sternen. Sie sind auf der Suche nach den Hinterlassenschaften der Muriah, der einzigen bekannten und längst untergangenen Hochkultur in der Milchstraße.

Bei der Suche helfen die Mindtalker, die letzten sterblichen Menschen auf der Erde – nur sie können ihre Gedanken über lichtjahrweite Entfernungen schicken und die Sonden lenken. Doch sie finden nicht nur das technologische Vermächtnis der Muriah, sondern auch einen alten Feind, der seit einer Million Jahren schlief und jetzt wieder erwacht.«