»Zineklatsch« für Fanzine-Freunde Der offene Treffpunkt wird zum ersten Mal in Berlin ausgerichtet

19. Mai 2016

Unter dem Namen »Zineklatsch« will das Archiv der Jugendkulturen einen »offenen Treffpunkt für alle Zine-Freund*innen in und um Berlin« einrichten. Das erste Treffen ist am 24. Mai 2016 – es ist für die Zeit von 16 bis 19 Uhr angesetzt.

Zitat aus der Ankündigung: »Wir laden alle Macher*innen und Liebhaber*innen von Zines zum (veganen) Kaffeeklatsch in die Räumlichkeiten des Archivs der Jugendkulturen in Kreuzberg ein.« Künftig soll die Veranstaltung alle drei Monate organisiert werden.

»Bringt zum 1. ›Zineklatsch‹ gerne eure Lieblingszines mit und stellt sie den anderen vor!«, heißt es in der Information der Veranstalter. »Gerne zeigen wir euch auch unsere persönlichen Schätze aus der Sammlung des Archivs. Wir freuen uns, mit euch bei Kaffee und Kuchen über Zines zu plaudern und euch kennenzulernen.«

Seit 1997 sammelt das Archiv der Jugendkulturen alle Arten von Zines und besitzt mit über 15.000 Heften eine der größten öffentlich zugänglichen Zine-Sammlungen in Europa. Seine Räumlichkeiten sind noch in der Fidicinstraße 3 (Haus A), 10965 Berlin; das ist in Kreuzberg, und die nächste Haltestelle ist die U6-Station Platz der Luftbrücke.