»Ich, Rhodans Mörder« kommt als Planetenroman 24 William Voltz’ Studie über einen Attentäter wider Willen erscheint am 17. Mai 2013

6. Mai 2013

Im PERRY RHODAN-Planetenroman 24 wird zum ersten Mal ein Roman des mittlerweile legendären PERRY RHODAN-Autors William (»Willi«) Voltz veröffentlicht, der die Serie geprägt hat wie kein anderer Autor vor ihm.

Die Handlung spielt im Jahr 2358 alter Zeitrechnung. In ihrem Mittelpunkt steht Dunn Beynon, ein ganz gewöhnlicher Mensch, der sich in einer vollkommen ungewöhnlichen Lage wiederfindet: An sich möchte er nichts mehr, als ein neues Leben auf einer unbedeutenden Kolonialwelt zu beginnen. Doch auf der Reise fällt er Verbrechern in die Hände, die ihn dazu benutzen wollen, einen Anschlag auf Perry Rhodan zu verüben, das Staatsoberhaupt des Solaren Imperiums.

Dunn Beynon ist machtlos gegenüber den Ränken der Attentäter. Was auch immer er tut, der Anschlag scheint unausweichlich zu sein. Und doch probiert er immer wieder, seine neue Heimat und ihre 7000 Bewohner zu retten – bis der Tag da ist, an dem Perry Rhodan die Kolonie Gelton besucht …

Zitat vom Rückentext:

»Das Solare Imperium der Menschheit hat Mitte des 24. Jahrhunderts die Folgen des Krieges gegen das Zweite Imperium der Blues sowie den Aufstand der Kolonie Plophos überstanden. Die Milchstraße ist vergleichsweise ruhig. Und doch gärt es an manchen Stellen …

Verschwörer gegen das Imperium haben Dunn Beynon, einen terranischen Auswanderer, in die Falle gelockt und ihn zum willenlosen Träger einer Bombe gemacht, die eine ganze terranische Kolonialwelt vernichten soll – und den Großadministrator selbst, der das eigentliche Ziel des Anschlages ist.

Der Plan der Verschwörer ist ebenso teuflisch wie perfekt. Nichts und niemand scheint sie aufhalten zu können. Nur eines haben sie in ihre Kalkulation nicht mit einbezogen: die Existenz der Statistiker des Universums …«

Den Roman bearbeitete Rainer Nagel sorgfältig und behutsam zugleich. Ein Nachwort ordnet ihn ins Perryversum ein – eine schöne Orientierungshilfe für diejenigen Leser, die sich nicht an alle Details früherer Romane erinnern können. Das stimmungsvolle Titelbild stammt wieder von Dirk Schulz.

»Ich, Rhodans Mörder« erscheint am Freitag, 17. Mai 2013. Das Taschenheft umfasst 160 Seiten und kostet 3,90 Euro (in Österreich sind es 4,50 Euro, in der Schweiz 7,60 Franken).