»Eine Welt für Mörder« von Peter Terrid ist ab sofort als E-Book erhältlich Die Space-Thriller werden nach und nachdigitalisiert

13. Mai 2016

Nachdem der Science-Fiction-Krimi »Grüße vom Sternenbiest« von Robert Feldhoff bereits im vergangenen Monat digitalisiert wurde, ist seit wenigen Tagen ein weiterer Space-Thriller als E-Book erhältlich: »Eine Welt für Mörder« von Peter Terrid wurde erstmals im April 1997 als Band zwei der vierbändigen Reihe Space-Thriller veröffentlicht.

Zum Inhalt:

»Die Erde im 49. Jahrhundert: Eine reiche Frau wird von einem offensichtlich geisteskranken Mörder auf brutale Weise umgebracht. Der Killer überlebt seine Tat nicht lange. Die Beamten, die den Fall untersuchen, fallen am Tatort einem heimtückischen Anschlag zum Opfer. Und dann folgen weitere Morde nach ähnlich grausigem Schema.

Shona Mentzow, eine terranische Kriminalistin, wird auf die Fälle angesetzt. Zu ähnlich sind sie sich in ihren Auswirkungen, auch wenn sich keine direkten Spuren finden. Denn die Tatorte waren jeweils extrem gegen die Außenwelt abgesicherte Wohnungen. Die Spur führt nach Folsom, einer merkwürdigen Welt, die es eigentlich gar nicht geben dürfte – es ist die Welt für Mörder ...«

»Eine Welt für Mörder« kostet 5,99 Euro und ist bei allen bekannten E-Book-Shops wie zum Beispiel Amazon, eBook.de und Science-Fiction eBooks erhältlich.  Dort sind die weiteren drei Space-Thriller ebenfalls verfügbar (»Grüße vom Sternenbiest« von Robert Feldhoff) beziehungsweise vorbestellbar (»Geheimprojekt Biothek« von H.G. Francis und »Mauern der Macht« von Konrad Schaef).